Technische Ursache für Großbrand in Sägewerk

+

In Silges brannte vergangenen Freitag ein Sägewerk ab. Nun hat die Kripo Fulda einen technischen Defekt als Brandursache ermittelt. Eine Mio Schaden.

Nüsttal-Silges.  Nach dem Brand eines Sägewerks in Nüsttal-Silges am Freitagmorgen (23.1.) haben die Brandermittler der Kripo Fulda nun ihre Untersuchungen am Tatort vorläufig abgeschlossen. Zur Brandursache liegen nach dem derzeitigen Ermittlungsstand keine Hinweise auf eine strafbare Handlung vor, die Kriminalpolizei geht derzeit von einer technischen Ursache aus. Allerdings muss die erste Einschätzung des entstandenen Schadens nach oben korrigiert werden, die Ermittler gehen nun von einer Schadenshöhe von etwa 1.000.000 Euro aus.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661 / 105 - 0, jede andere Polizeidienststelle oder im Internet unter www.polizei.hessen.de - onlinewache.

***********************************************************************************************************

Erstmeldung der Polizei

Nüsttal. In der Nacht zu Freitag gegen 2 Uhr wurden die Feuerwehren aus Nüsttal und Hünfeld alarmiert: Ein Sägewerk im Ortsteil Silges stand in Flammen. Das Großfeuer des Werkes in der Ortsmitte drohte auf angrenzende Wohnhäuser überzugreifen. "Unseren Nachbarn sind die Außenrollos geschmolzen und Fensterscheiben wegen der Hitzeentwicklung geplatzt", sagte ein Augenzeuge des Geschehens.

70 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Die Polizei beschlagnahmte die Brandstelle zwecks Ursachenermittlung. Verletzt wurde nach ersten Informationen glücklicherweise niemand.

Nachfolgend ein Video und eine Bildergalerie:

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Liquiditätskredit für Klinikum Fulda

Landkreis Fulda stellt bis zu zehn Millionen Euro außerplanmäßig zur Verfügung
Liquiditätskredit für Klinikum Fulda

Dritter Corona-Todesfall im Landkreis Fulda 

93-Jährige war positiv auf das Coronavirus getestet worden / Steigende Fallzahlen 
Dritter Corona-Todesfall im Landkreis Fulda 

Umweltministerium warnt vor Waldbrandgefahr

Wer einen Waldbrand bemerkt, wird gebeten, unverzüglich die Feuerwehr (Notruf 112) oder die nächste Forstdienststelle zu informieren.
Umweltministerium warnt vor Waldbrandgefahr

Eiterfeld erneuert Haupterschließungsstraße im Gewerbepark

Investitionen in Höhe  von rund 400.000 Euro / Vollsperrung ab dem 14. April
Eiterfeld erneuert Haupterschließungsstraße im Gewerbepark

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.