Tierschutzverein Hünfeld: Romy und Rufus suchen neues Zuhause

+

Die beiden Katzen Romy und Rufus brauchen ein neues Zuhause. Das Katzenpaar wurde beim Tierschutzverein Hünfeld abgegeben.

Hünfeld. Ein Katzenpärchen, das beim "Tierschutzverein Hünfeld" abgegeben wurde, sucht ein neues Zuhause. Die netten Freigänger "Romy" und "Rufus" benötigen ein Heim, in dem sie alt werden können. Denn ihr vorheriges Zuhause mussten sie aus verschiedenen Gründen verlassen.

"Rufus" und "Romy"  verstanden erst einmal die Welt nicht mehr, als sie plötzlich in einer Pflegestelle des "Tierschutzvereins Hünfeld" untergebracht wurden. Inzwischen fühlen sie sich aber dort wohl und hoffen, bald eine neue Familie zu finden, bei der sie einziehen können. Beide Katzen mögen Hunde, wurden 2012 geboren, sind kastriert, sehr verschmust, unkompliziert und lieb. "Romy" ist ein Siam-Mischling.

Beratung und Informationen zu "Romy", "Rufus" und  anderen Tieren gibt es unter Telefon 06652/ 7480437 und  unter www.tierschutzverein-huenfeld.de .

Text und Foto: Renate Beutler

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verkehrsunfall auf der Straße "Am Emaillierwerk"

Bei dem Unfall wurde ein Kind leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von zirka 9. 000 Euro.
Verkehrsunfall auf der Straße "Am Emaillierwerk"

Die „genuss‘wochen“ gehen in die zweite Runde

Viele Gäste genießen das Essen und das schöne Ambiente.
Die „genuss‘wochen“ gehen in die zweite Runde

STI Group baut am Standort Grebenhain 158 Arbeitsplätze ab

Geschäftsführung einigt sich mit Betriebsrat: 106 Arbeitsplätze bleiben erhalten und werden an anderen Standorten angesiedelt
STI Group baut am Standort Grebenhain 158 Arbeitsplätze ab

DRK Fulda startet E-Learning-Plattform für Ehrenamtler

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie sollen ehrenamtlich Tätige im Sanitätsdienst und Katastrophenschutz geschult werden
DRK Fulda startet E-Learning-Plattform für Ehrenamtler

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.