Tödlicher Brand in einer Kellerwohnung in Fulda

Wie die Polizei mitteilt, ist es in der Widderstraße in Fulda-Haimbach zu einem tödlichen Zimmerbrand gekommen.

Haimbach - Bewohner eines Mehrfamilienhauses haben am Sonntagmorgen, 3. Februar 2019, um 00.27 Uhr Rauch bemerkt.

Dieser kam aus einer Kellerwohnung im Gebäude. Die Feuerwehren aus Fulda, Oberrode, Maberzell und Haimbach wurden alarmiert. Einsatzkräfte betraten die Wohnung unter Atemschutz. Dabei fanden sie den 58-jährigen Bewohner, der noch vor Ort verstarb, so die Polizei.

Warum in der Wohnung Feuer ausgebrochen war, ist noch nicht klar. Die Ermittlungen zur Brandursache durch die Kriminalpolizei dauern noch an.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Eine Region rückt zusammen! Überwältigendes Engagement für schwer erkrankten Martin

Am 7. Februar findet die Typisierungsaktion für Martin in der Aula des Marianums statt.
Eine Region rückt zusammen! Überwältigendes Engagement für schwer erkrankten Martin

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.