Tödlicher Unfall auf der A7: Pkw kracht in Lastwagen-Heck

Am Mittwochmorgen gegen 6.35 Uhr kam es auf der A7 zwischen den Anschlussstellen Hünfeld/Schlitz und Fulda-Nord zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein 63-jähriger Mann tödlich verletzt wurde.

Osthessen. In diesem Bereich ist die Autobahn zweispurig. Der Fahrer eines Pkw Mercedes aus Vechta fuhr auf der linken Fahrspur in Richtung Süd und wollte einen rechts fahrenden LKW überholen. In diesem Moment scherte der 36-jährige LKW-Fahrer aus Belarus nach links aus, um den Fahrstreifen zu wechseln. Der 38-jährige Mercedes-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den LKW auf.

Dadurch wurde der Pkw nach links abgewiesen und kam nach ca. 200 Metern an der Mittelleitplanke zum Stehen. Der LKW stoppte in gleicher Höhe auf dem Standstreifen. Alle Fahrzeuginsassen blieben unverletzt. Während die beiden Unfallbeteiligten dabei waren, ihre Warndreiecke aufzubauen, erkannte ein 63-jährige Audi-Fahrer aus Osnabrück den links mit Warnblinker stehenden Mercedes zu spät, zog nach rechts und prallte nahezu ungebremst unter den Auflieger des auf dem Standstreifen stehenden Sattelzugs. Der Audi-Fahrer wurde eingeklemmt und so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Die Polizei hat zusammen mit der Autobahnmeisterei die Unfallstelle abgesichert und vor Ort eine umfangreiche Spurensuche und -sicherung durchgeführt. Um den Unfallhergang im Nachgang rekonstruieren zu können, wurde ein Gutachter hinzugezogen.

Während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten war die Autobahn zeitweise gesperrt. Der Verkehr wurde durch die Autobahnmeisterei an der Anschlussstelle Hünfeld abgeleitet. Dadurch kam es zu Verkehrsbehinderungen, die sich aber in Grenzen hielten. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von circa 120.000 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Betrunken und ohne Führerschein - Unfall in Bad Salzschlirf

Die Polizeikräfte wurden zu einem Unfall gerufen, vor Ort war der Fahrer betrunken und ohne Führerschein
Betrunken und ohne Führerschein - Unfall in Bad Salzschlirf

Klartext: Zu hart? Nee ...

Redakteur Christopher Göbel über die geplanten Hartz-IV-Anpassungen.
Klartext: Zu hart? Nee ...

36-Jähriger unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein unterwegs

Die Polizei Fulda stoppte gestern einen Fahrer, der ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss unterwegs war.
36-Jähriger unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein unterwegs

10 Fragen an Winfried Engel

1. Mein erstes Geld habe ich verdient... als Schler bei einem Ferienjob in der Hnfelder Molkerei. 2. In meiner Kindheit/Jugend habe ich g
10 Fragen an Winfried Engel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.