Tödlicher Unfall auf der B 254 bei Lauterbach

Ein Pkw ist auf der B 254 bei Lauterbach aus bisher ungeklärter Ursache mit einem Lkw frontal zusammengestoßen. Ein Mann starb.

Lauterbach. Um kurz nach 7 Uhr ereignete sich heute Morgen auf der Bundesstraße B254 zwischen den Ortschaften Landenhausen und Angersbach ein tödlicher Verkehrsunfall, bei dem eine Person ums Leben kam. Wie die Polizei berichtet, ist ein Pkw aus bisher ungeklärter Ursache mit einem Lkw frontal zusammengestoßen.

Für die Person aus dem Pkw kam jede Hilfe zu spät. Der Fahrer des Lkw erlitt leichte Verletzungen. Die B254 ist zurzeitvoll gesperrt. Wie lange die Vollsperrung andauern wird, ist noch nicht abzusehen. Die polizei kündigt einen Nachbericht an.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

"Violeta" hat Insolvenz angemeldet
Fulda

"Violeta" hat Insolvenz angemeldet

Jugendhilfeeinrichtung führt Geschäftsbetrieb in vollem Umfang weiter
"Violeta" hat Insolvenz angemeldet
„Dringendes Bedürfnis“ im Gleisbereich
Fulda

„Dringendes Bedürfnis“ im Gleisbereich

Bundespolizisten halten Frau in Fulda von ihrem gefährlichen Vorhaben ab
„Dringendes Bedürfnis“ im Gleisbereich
„Joint Path“: Die Reise zweier „Fuldaer Jungs“
Fulda

„Joint Path“: Die Reise zweier „Fuldaer Jungs“

Es dürfte der wohl persönlichste Schuh sein, den die Fuldaer Mischa Krewer und Oliver Baumgart, die beiden Macher und Inhaber von „43einhalb“, je entworfen haben: „Der …
„Joint Path“: Die Reise zweier „Fuldaer Jungs“
Neuanfang in Fuldas Innenstadt: Arthur Jahn wagt das Abenteuer Selbstständigkeit
Fulda

Neuanfang in Fuldas Innenstadt: Arthur Jahn wagt das Abenteuer Selbstständigkeit

Der Jungunternehmer Arthur Jahn stürzt sich in das Abenteuer Selbstständigkeit.
Neuanfang in Fuldas Innenstadt: Arthur Jahn wagt das Abenteuer Selbstständigkeit

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.