Tödlicher Unfall auf Motocross-Strecke bei Bad Kissingen

+

27-Jähriger stirbt nach Sturz auf Rennstrecke in der Rhön. Nach Sprung über Hügel gegen Fahnenmast geprallt.

Landkreis Bad Kissingen. Jede ärztliche Hilfe kam für einen Motocrossfahrer am Samstagnachmittag nach einem schweren Sturz zu spät. Der Mann erlag noch an Ort und Stelle seinen schweren Verletzungen. Die Kriminalpolizei Schweinfurt hat die Ermittlungen zum genauen Geschehensablauf aufgenommen.

Gegen 14.20 Uhr war der 27-Jährige mit einer Husqvarna-Maschine auf der Motocross-Strecke an der Schwarzen Pfütze in Oerlenbach unterwegs. Nach dem derzeitgen Stand der Erkenntnisse fuhr der Mann über einen Sprunghügel und hob ab. Nach dem Aufsetzen der Maschine im Bereich der Gefällstrecke verlor der Fahrer die Kontrolle über die Maschine und stürzte. Er schleuderte noch etwa 30 Meter, ehe er gegen einen am Streckenrand stehenden Fahnenmast prallte und dort regungslos liegen blieb.

Schnell waren ein Rettungswagen und auch ein Notarzt vor Ort. Für den 27-Jährigen kam aber jede Hilfe zu spät, er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Vor Ort haben Beamte der Polizeiinspektion Bad Kissingen die ersten Ermittlungen aufgenommen, die später von der Kriminalpolizei Schweinfurt fortgeführt wurden. Bislang haben sich keinerlei Hinweise darauf ergeben, dass irgendeine Art von Fremdbeteiligung bei dem tragischen Unfallgeschehen eine Rolle gespielt haben könnte. Zum Zeitpunkt des Unfalls war kein Motocrossrennen im Gange.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

 24-Jähriger Unfallfahrer verstirbt in Klinik
Fulda

24-Jähriger Unfallfahrer verstirbt in Klinik

Ein 24-Jähriger schleuderte auf rutschiger Fahrbahn seitlich gegen einen Baum. Die Feuerwehr musste schwer eingeklemmten Fahrer befreien. Er verstarb am Abend in einer …
24-Jähriger Unfallfahrer verstirbt in Klinik
„Haben Sie Ihren 3G-Nachweis dabei?“: Corona-Kontrollen und deren Umsetzung in Bussen und Bahnen
Fulda

„Haben Sie Ihren 3G-Nachweis dabei?“: Corona-Kontrollen und deren Umsetzung in Bussen und Bahnen

Seit Mittwoch gilt in Zügen und Bussen sowie in Flugzeugen bei Inlandsflügen die 3G-Nachweispflicht nach dem geänderten Infektionsschutzgesetz. Wie wird das kontrolliert?
„Haben Sie Ihren 3G-Nachweis dabei?“: Corona-Kontrollen und deren Umsetzung in Bussen und Bahnen
Redaktionsgespräch mit VR-Bank-Vorstand Manfred Gerhard
Fulda

Redaktionsgespräch mit VR-Bank-Vorstand Manfred Gerhard

VR-Bank-Vorstand Manfred Gerhard geht in der kommenden Woche in den Ruhestand. Wir sprachen mit dem Finanzmann.
Redaktionsgespräch mit VR-Bank-Vorstand Manfred Gerhard
Generationswechsel bei "WehnerGROMA"
Fulda

Generationswechsel bei "WehnerGROMA"

Kristin Wehner-Rundshagen und Oliver Wehner stehen jetzt an der Spitze des Unternehmens
Generationswechsel bei "WehnerGROMA"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.