Tödlicher Verkehrsunfall bei Großenlüder-Müs

+

83-jährige Beifahrerin stirbt nach Zusammenstoß zweier Pkw auf der B 254.

Fulda. Zu einem Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang und drei schwerverletzten Personen kam es gestern um 14.55 Uhr in der Gemarkung Großenlüder-Müs im Kreuzungsbereich der Georg-Otterbein-Straße und der Straße Strickweg. Ein 82-jähriger Mann aus einem Ortsteil von Großenlüder befuhr mit seinem Pkw, einem grünen Fiat, außerhalb der Ortschaft Großenlüder-Müs die Straße Strickweg um im weiteren Verlauf nach links auf die Georg-Otterbein-Straße in Fahrtrichtung B 254 einzubiegen. Beim Linkseinbiegen übersah der 82-Jährige einen auf der Georg-Otterbein-Straße aus Richtung B 254 in Richtung Hainzell fahrenden und bevorrechtigten Pkw, einen Renault Megan. Der Fahrer des Renault, ein 60-jähriger Mann aus Großenlüder-Müs, versuchte noch auszuweichen, konnte einen Zusammenstoß jedoch nicht mehr verhindern.

Im Fahrzeug des 82-Jährigen befand sich als Beifahrerin die 83-jährige Ehefrau. Diese wurde bei dem Zusammenprall jedoch so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle an ihren schweren Verletzungen verstarb. Der 82-jährige Unfallverursacher wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 60-jährige Renault-Megan Fahrer und seine ebenfalls 60-jährige Ehefrau, die sich als Beifahrerin im Fahrzeug befand, wurden ebenfalls beide verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von 10.000 Euro. Die Unfallstelle war für drei Stunden voll gesperrt. Zu genauen Klärung des Unfallherganges wurde ein Gutachter an die Unfallstelle hinzugezogen.

 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mädchen wehrte sich mit Tritt: 14-Jährige in Fulda sexuell belästigt

Unbekannter Täter war im Bereich Domplatz mit Fahrrad unterwegs
Mädchen wehrte sich mit Tritt: 14-Jährige in Fulda sexuell belästigt

Einbruch bei der Feuerwehr in Angersbach: Schaden im fünfstelligen Euro-Bereich 

Unbekannte klauen unter anderem einen Rettungszylinder 
Einbruch bei der Feuerwehr in Angersbach: Schaden im fünfstelligen Euro-Bereich 

Ein neuer Sprinter für "Fuldaer Tafel"

Regionale Anerkennung für die "Fuldaer Tafel": Mercedes-Benz unterstützt das Projekt und übergibt ein neues Auto für eine flexible Beförderung von Lebensmittel an …
Ein neuer Sprinter für "Fuldaer Tafel"

Coronavirus in Deutschland: Klinikum Fulda ist vorbereitet

BARMER und DAK-Gesundheit bieten Beratungshotlines an die über das Virus informieren.
Coronavirus in Deutschland: Klinikum Fulda ist vorbereitet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.