Tödlicher Zusammenstoß

+

Schlitz. Autofahrer stirbt an seinen schweren Verletzungen

Schlitz. Am gestrigen Dienstag kam es, gegen 17:20 Uhr, in der Bahnhofstraße in Schlitz zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem ein 87-jähriger Fahrer so schwer verletzt wurde, dass er am Mittwochmorgen im Krankenhaus an den Folgen verstarb. Seine 82-jährige Beifahrerin erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Ein 25 Jahre alter Autofahrer wurde leicht verletzt.

Der 87-Jährige aus dem Raum Schlitz war von einem Parkplatz losgefahren und wollte in die Bahnhofstraße einbiegen. Dabei übersah er den VW/Golf des 25 Jahre alten Fahrers, der in Richtung Güntergasse fuhr. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Personenwagen.Durch den Aufprall wurde der Golf abgewiesen und prallte gegen einen geparkten Ford/Fiesta. Mit Rettungswagen wurden die Verletzten ins Krankenhaus eing-liefert. An den beteiligten Kraftfahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 7500 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

IG Münsterfeld lädt zum Feiern ein

Das Motto am 24. August lautet: "Wir sind Münsterfeld".
IG Münsterfeld lädt zum Feiern ein

Spüre die Macht: Project X1 lädt am 24. August in Fan-Hangar ein

Am 24. August lädt Project X1 von 11 bis 19 Uhr in seinen Fan-Hangar ein.
Spüre die Macht: Project X1 lädt am 24. August in Fan-Hangar ein

Engagiert in Wiesbaden, doch eng der osthessischen Region verbunden

"Fulda aktuell"-Redaktionsgespräch mit den beiden direkt gewählten CDU-Landtagsabgeordneten Thomas Hering (Fulda) und Michael Ruhl (Herbstein)
Engagiert in Wiesbaden, doch eng der osthessischen Region verbunden

Symbolfigur für Fulda: Heiliger Bonifatius wacht jetzt über Fußgänger

Seit über einer Woche regelt der Heilige Bonifatius den Verkehr in Fulda.
Symbolfigur für Fulda: Heiliger Bonifatius wacht jetzt über Fußgänger

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.