Tolle Aktion in Künzell: Kopf kalt - Herz warm

+

Kopf kalt - Herz warm heißt eine Aktion von Stefanie Handwerk aus Künzell. Sie möchte selbstgemachte Mützen für Bedürftige aus der Region sammeln.

Künzell. Die Flüchtlingswelle scheint nicht abzuebben. Immer mehr Menschen suchen auch bei uns in der Region Zuflucht und Hilfe. Schön ist, dass es viele Menschen gibt, die sich für die Flüchtlinge einsetzen, die helfen, wo sie können und Aktionen auf die Beine stellen, um das Leid der Kinder, Frauen und Männer ein wenig zu mildern.

So auch Stefanie Handwerk. Sie betreibt den Strick- und Wollladen "Handwerks Handarbeiten" in Künzell und engagiert sich seit Jahren sozial – so hat sie beispielsweise im vergangenen Jahr selbstgestrickte Mützen für die Frühchen-Station des "Klinikums Fulda" gesammelt.

Auch in diesem Jahr hat Stefanie Handwerk eine Aktion geplant. Unter dem Motto: "Kopf kalt – Herz warm". "Damit möchte ich möglichst alle bedürftigen Menschen bei uns in der Region erreichen. Nicht nur die Flüchtlinge, sondern auch die Obdachlosen und Kinder der "Fuldaer Tafel". Wir möchten die gesamte Region warmhalten", so Handwerk.

Die Idee: "Wir haben ein gewisses Kontingent an Wolle, das gratis bei uns im Laden,  in der Turmstraße 29 in Künzell, abgeholt werden kann. Wenn dieses Kontingent erschöpft ist, verkaufen wir extra für die Aktion weitere  Wolle mit einem Rabatt ab 30 Prozent", verspricht sie. "Bis Mitte Oktober können dann alle, die sich beteiligen möchten, ihre selbstgestrickten oder gehäkelten Mützen bei uns im Laden abgeben. Wir wollen diese dann gesammelt an die richtigen Stellen verteilen, damit die tollen Unikate auch dort landen, wo sie gebraucht werden. Wir benötigen alle Größen – vom Baby- bis zum Erwachsenenkopf." Handwerk hofft auf die Ehrlichkeit der Menschen. "Wenn ich die Wolle verschenke oder zumindest sehr günstig verkaufe, muss ich darauf vertrauen, dass die Menschen, die sie mit nach Hause nehmen, auch eine Mütze für die Aktion stricken oder häkeln. Das ist an dieser Stelle einfach ein Stück weit Gottvertrauen."Sämtliche bei "Handwerks Handarbeiten" abgegebene Mützen bekommen noch ein Logo aufgenäht. "Naseweis" kommt auf die Kindermützen und "Weggefährte" auf die für Erwachsene.

"Von meinen Kunden habe ich bereits viele positive Reaktionen auf die Aktion bekommen, deshalb bin ich mir sicher, dass sie gut ankommen wird. Wer nicht Zuhause alleine sein Mützchen stricken möchte, kann sich auch gerne zu uns in den Laden setzen. Auch Anfängern zeigen wir gerne, wie das Stricken oder Häkeln funktioniert. Auch Anleitungen für eine Mütze gibt es gratis bei uns", sagt Stefanie Handwerk.

Weitere Informationen zu "Handwerks Handarbeiten" und zur Aktion "Kopf kalt – Herz warm" gibt es unter  Telefon 0661/33115, im Internet unter www.handwerks-handarbeiten.de oder auf der Facebookseite des Unternehmens.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Einbruch in Schule: Sachschaden von rund 10. 000 Euro
Fulda

Einbruch in Schule: Sachschaden von rund 10. 000 Euro

Unbekannte Täter verschafften sich zwischen Freitagabend (15.10.) und Montagmorgen (18.10.) Zutritt zu einer Schule in der Abt-Richard-Straße im Stadtteil Neuenberg.
Einbruch in Schule: Sachschaden von rund 10. 000 Euro
Endlich wieder Weihnachtsmarkt in Fulda!
Fulda

Endlich wieder Weihnachtsmarkt in Fulda!

Dieses Jahr schmücken wieder 90 Stände den Fuldaer Weihnachtsmarkt. Einlass-Kontrollen wird es nicht geben.
Endlich wieder Weihnachtsmarkt in Fulda!

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.