Ein Meter langes totes Krokodil in Schlitz gefunden

Am Montag fanden Anwohner ein ein Meter langes totes Krokodil in Schlitz.

Schlitz.  In einem Graben in der Straße "Heidgraben" in Schlitz wurde am Montagmittag, gegen 14.50 Uhr, ein etwa 1 Meter langes Krokodil von Anwohnern gefunden. Die tote Echse wies schon Tierfraß auf. Das Veterinäramt Lauterbach wird den Kadaver zwecks weiterer Untersuchungen einem Labor übergeben. Da der Besitzer des Reptils bisher noch nicht ermittelt werden konnte, bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe.

Hinweise können an den Polizeiposten in Schlitz unter der Telefonnummer 06642/1647 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewachegegeben werden.

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Leserbrief: Hubert Heil Hubert Heil zum Dialogforum Hanau-Würzburg/Fulda

Hubert Heil, Bundesarbeitsgemeinschaft Eisenbahner, schreibt seine Meinung zum Thema „Vorstellung der optimierten Varianten zum Dialogforum Hanau-Würzburg/Fulda".
Leserbrief: Hubert Heil Hubert Heil zum Dialogforum Hanau-Würzburg/Fulda

Pro und Contra: Braucht man Dating-Portale?

Antonia Schmidt und Christopher Göbel diskutieren über die Partnersuche über Dating-Portale.
Pro und Contra: Braucht man Dating-Portale?

Bei Zusammenstoß mit Auto: Kradfahrer wurde leicht verletzt

Ein 16-Jähriger war mit seinem Krad unterwegs als ihn ein Auto übersah und es zu einem Zusammenstoß kam.
Bei Zusammenstoß mit Auto: Kradfahrer wurde leicht verletzt

Baby-B(a)uch: Die Geburt rückt immer näher

In der neunten Ausgabe der Kolumne Baby-B(a)uch schreibt Redakteurin Jennifer Sippel darüber, wie sehr eine Schwangerschaft die Familie zusammenbringt. Die Vorfreude auf …
Baby-B(a)uch: Die Geburt rückt immer näher

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.