Tragischer Unfall: Rollender Unimog tötet Neuhoferin

Neuhof. Tödliche Verletzungen erlitt eine 55 Jahre alte Neuhoferin bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag, 10. November, gegen 15.40 Uhr auf einem Fe

Neuhof. Tödliche Verletzungen erlitt eine 55 Jahre alte Neuhoferin bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag, 10. November, gegen 15.40 Uhr auf einem Feldweg neben der Gieseler Straße in Höhe Orteingang Neuhof. Dort hatte sie mit einem drei Jahre alten Kind einen auf einem abschüssigen Feldweg neben der Gieseler Straße geparkten Unimog besichtigt.

Dabei setzte sich der Unimog auf dem Feldweg in Bewegung und rollte gegen einen davor geparkten Pkw. Anschließend kippte der Unimog eine 2 Meter Hohe Böschung hinunter auf die Gieseler Straße. Die Neuhoferin fiel dabei ebenfalls mit dem Kind die Böschung hinunter und geriet dabei unter den Unimog, wobei sie schwerste Verletzungen erlitt. Das Kleinkind blieb glücklicherweise unverletzt.

Die eintreffenden Rettungskräfte konnten dann nur noch den Tod der Neuhoferin feststellen. Zur Klärung des Unfallhergangs und der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Der Unimog sowie der Pkw wurden leicht beschädigt, der Sachschaden auf rund 3000 Euro beziffert.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Protest- und Abseilaktion auf der A7
Fulda

Protest- und Abseilaktion auf der A7

Protestaktion mit Kletterseilen und Bannern an der Brücke der Haunestraße über der A7 in Künzell demonstrieren am Sonntagvormittag rund 40 Menschen zum Thema …
Protest- und Abseilaktion auf der A7
„reisewelt“ und die neu entdeckte Lust am Verreisen
Fulda

„reisewelt“ und die neu entdeckte Lust am Verreisen

Trotz der anhaltenden Corona-Pandemie scheint es für die Reisebranche Licht am Horizont zu geben. „Wir gehen den Weg der Erholung“, sagt Dennis Krug von der …
„reisewelt“ und die neu entdeckte Lust am Verreisen
Zünftig wars: 14. Esperanto-Oktoberfest mit "Albfetza"
Fulda

Zünftig wars: 14. Esperanto-Oktoberfest mit "Albfetza"

Die "Albfetza" heizten den Oktoberfestgästen in der Esperantohalle am Freitagabend so richtig ein.
Zünftig wars: 14. Esperanto-Oktoberfest mit "Albfetza"
Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt
Fulda

Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt

Noah aus Osthessen war bis vor kurzem Marie. Mit 16 Jahren hat sich der Teenager geoutet.
Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.