Traktorfreunde Mackenzell künftig im Feuerwehrhaus Nüst

Entsprechender Vertrag mit dem Magistrat der Stadt Hünfeld 

Hünfeld . Der Verein Traktorfreunde e.V. aus Mackenzell wird künftig das ehemalige Feuerwehrhaus in Nüst nutzen. Einen entsprechenden Vertrag hat der Magistrat jetzt mit dem Verein abgeschlossen.

Der Verein, dem Mitglieder aus dem gesamten Stadtgebiet und darüber hinaus angehören, kümmert sich um die Pflege und Erhaltung historischer Landtechnik und Traktoren. Bislang war der Verein in einem privaten Gebäude untergebracht. Das Mietverhältnis musste allerdings aufgrund der Eigennutzung durch den Vermieter beendet werden.

Das Gebäude, das nach der Auflösung der Nüster Feuerwehr leer steht, wurde bislang nur gelegentlich von den Nüstern, beispielsweise für den Aufbau von Fastnachtswagen genutzt. Eine erneute Nutzung für die Feuerwehr sei derzeit nicht absehbar, betonte der Bürgermeister.

Eine Abfrage bei den örtlichen Vereinen habe keinen zusätzlichen Raumbedarf für die Nüster Vereine ergeben. Auch mit dem Ortsbeirat von Nüst wurde abgestimmt, dass keine Einwände gegen die Nutzung durch die Traktorfreunde e. V. bestehen. Bei dem Mietvertrag hat sich der Magistrat an der Nutzungsvereinbarung für die Überlassung von öffentlichen Räumlichkeiten und Liegenschaften an Vereine der Stadt Hünfeld orientiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Zeugen gesucht: Verkehrsunfallflucht in Künzell

Ein unbekannter Täter prallte im Harbacher Weg in Künzell mit seinem Pkw gegen einen geparkten Opel Astra und flüchtete. Die Polizei bittet um Hinweise.
Zeugen gesucht: Verkehrsunfallflucht in Künzell

Seitenwechsel: Winfried Möller (SPD) verstärkt Kreistags-Linke

Der langjährige SPD-Politiker Winfried Möller aus Flieden will in die Linken-Fraktion. Die Partei droht mit Ausschluss.
Seitenwechsel: Winfried Möller (SPD) verstärkt Kreistags-Linke

"R+S Group" stellt Weichen für die Zukunft

"Vision und Unternehmenswerte komplett neu entwickelt" /  Im Einsatz bei  Terminal-Bau am Flughafen Frankfurt
"R+S Group" stellt Weichen für die Zukunft

Mädchen auf Spielplatz in Fulda unsittlich berührt: Phantombild veröffentlicht

Kripo Fulda erbittet Hinweise auf Vorfall am 5. Juni
Mädchen auf Spielplatz in Fulda unsittlich berührt: Phantombild veröffentlicht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.