Trickbetrüger in Fulda: Seniorin um ihr Erspartes gebracht

Die Polizei sucht Zeugen eines Trickbetruges am Dienstagmorgen in der Kohlhäuser Straße.

Fulda -  Eine Senioren ist am frühen Dienstagmorgen von Unbekannten um ihr Erspartes gebracht worden. Gegen 8 Uhr klingelte es an der Wohnungstür einer älteren Dame in der Kohlhäuser Straße. Beim Öffnen der Tür wurde sie unvermittelt von einer Frau mittleren Alters in die Wohnung gedrängt und in ein Gespräch verwickelt. Dabei wedelte die Tatverdächtige mit Tüchern um sich und gab an, diese für eine Hausbewohnerin genäht zu haben.

Während man sich in der Küche befand, schlich mindestens eine weitere unbekannte Person in die Wohnung und durchsuchte die Räumlichkeiten nach Diebesgut. Als die Senioren dies bemerkte und nachsehen wollte, versperrte ihr die Tatverdächtige den Weg und drängte sie immer wieder in die Küche zurück. Wenig später verließ die Frau die Wohnung und entfernte sich in unbekannte Richtung. Bei ihrer Nachschau stellte die Geschädigte den Diebstahl von mehreren Hundert Euro fest.

Die Tatverdächtige soll laut Zeugenangaben ein osteuropäisches Erscheinungsbild haben, zwischen 30 und 50 Jahre alt und etwa 150 cm groß gewesen sein.

Zeugen, die Angaben zur Tat oder Hinweise zu den Tätern bzw. verdächtigen Fahrzeugen machen können sowie weitere Geschädigte, die ebenfalls Opfer einer solchen Masche geworden sind, werden gebeten, sich zeitnah mit dem Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0 in Verbindung zu setzten.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Seit zehn Jahren eine starke Arbeitsgemeinschaft im Rhön-Tourismus

2019er-Bilanz der Touristischen AG „Die Rhöner“ / Nichtbesetzung der Leiterstelle bei Tourist-Information Gersfeld macht Sorgen
Seit zehn Jahren eine starke Arbeitsgemeinschaft im Rhön-Tourismus

59-Jähriger fährt in Ried bei geschlossener Schranke auf Bahnübergang

Zugführer konnte durch Schnellbremsung Kollision gerade noch verhindern
59-Jähriger fährt in Ried bei geschlossener Schranke auf Bahnübergang

Bürgerbefragung: Wie sicher fühlen sich Menschen in Fulda?

Am Mittwochabend fand die erste Sicherheitskonferenz im Rahmen des Projekts "Kompass" statt.
Bürgerbefragung: Wie sicher fühlen sich Menschen in Fulda?

IHK Fulda konstatiert konjunkturelle Flaute 

Aktuelle Konjunkturumfrage der Fuldaer Industrie- und Handelskammer zum Jahresbeginn: "Seitwärtsbewegung" 
IHK Fulda konstatiert konjunkturelle Flaute 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.