Trickdiebstähle

Trickbetrüger in Lebensmittelmärkten aktiv

Die Polizei bittet um Hinweise.
+
Die Polizei bittet um Hinweise.

Am Samstag (20.02.), gegen 16:15 Uhr, war ein Trickbetrüger in einem Lebensmittelmarkt in der Straße „Niedertor“ in Hünfeld erfolgreich. Der unbekannte Täter lenkte einen Mitarbeiter des Marktes ab und erbeutete so mit einem Geldwechseltrick mehrere hundert Euro.

Fulda / Hünfeld - Der Tatverdächtige kann wie folgte beschrieben werden: 40 bis 45 Jahre alt, südländisches Erscheinungsbild, circa 180 cm groß, kräftige Statur, längere dunkle Haare, an den Seiten kurz, bekleidet mit einer grünen Jacke und dunkler Hose.

Kurze Zeit später, gegen 17:30 Uhr, erbeuteten zwei unbekannte Täter mit der gleichen Masche in einem Lebensmittelmarkt in der Mozartstraße in Fulda mehrere hundert Euro. Das Opfer konnte die beiden Männer wie folgt beschrieben: Sie hatten ein südländisches Erscheinungsbild. Der eine war circa 25 Jahre alt, trug eine weiße FFP-2 Maske, eine dunkelgraue Jacke (oberhalb der Brust eine schwarz-weiße Applikation) mit weißen Kapuzenbändeln, eine dunkelblaue Jeanshose und weiße Sneakers. Der andere war circa 35 Jahre alt, trug eine beige Schiebermütze, einen medizinischen blauen Mundschutz, eine schwarze Kunstlederjacke, einen dunklen Pullover, eine helle Jeans und schwarze Lackschuhe.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de .

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Große Verunsicherung bei den Bürgern wegen der Wölfin "GW1166F"

Vogelsberg-Landrat Manfred Görig beim Vor Ort-Gespräch im Ulrichsteiner Stadtteil Unter-Seibertenrod
Große Verunsicherung bei den Bürgern wegen der Wölfin "GW1166F"

Im Kreis Fulda häufen sich die Krätze-Erkrankungen

2018 hat es im Kreis Fulda bislang 82 Fälle von Krätze (Skabies) gegeben / Infos von Kreisgesundheitsamt und "Robert-Koch-Institut"
Im Kreis Fulda häufen sich die Krätze-Erkrankungen

Regional einkaufen, erleben und erholen in Hilders

Angebote im Dezember: Adventszauber auf dem Rathausplatz und Schwarzweiß Fotografin.
Regional einkaufen, erleben und erholen in Hilders

Tödlicher Unfall auf Motocross-Strecke bei Bad Kissingen

27-Jähriger stirbt nach Sturz auf Rennstrecke in der Rhön. Nach Sprung über Hügel gegen Fahnenmast geprallt.
Tödlicher Unfall auf Motocross-Strecke bei Bad Kissingen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.