Trickdiebe im Einkaufszentrum Emaillierwerk

+
Einen unbeobachteten Moment nutzte der Täter, um in die Kasse zu greifen. Foto: nh

Zwei Trickdiebe haben im Einkaufszentrum Emaillierwerk über 100 Euro Bargeld erbeutet.

 Fulda.  Zwei Trickdiebe stahlen am Montagnachmittag ,25. Januar, gegen 15.30 Uhr, über 100 Euro Bargeld aus der Kasse eines Bekleidungsgeschäfts im Einkaufszentrum im ehemaligen Emaillierwerk.Ein bislang unbekannter Mann hatte die Kassiererin beim Bezahlen an der Kasse in ein Gespräch verwickelt und in einem unbemerkten Augenblick das Geld aus der Kasse genommen. Vermutlich eine Mittäterin hat eine andere an der Kasse befindliche Mitarbeiterin des Geschäfts ebenfalls durch ein Gespräch abgelenkt.

Die beiden Personen werden wie folgt beschrieben: Es handelt sich um ein 30 bis 35 Jahre altes Paar, das ein indisch / pakistanisches Aussehen hatte und gebrochen englisch sprach. Der Mann war circa 1,80 bis 1,85 Meter groß. Er hatte dunkles Haar, einen drei-Tage-Bart und ein weiß-graues Kinnbärtchen. Bekleidet war er mit einer dunklen Hose. Die Frau trug einen beigen Daunenmantel und hatte glatte schwarze Haare, die zu einem Zopf gebunden waren.

xxx

Fulda.  Aus einem Klassenraum der Volkshochschule im Georg-Stieler-Haus im Gallasiniring stahlen Diebe im Zeitraum von Donnerstagmittag, 22. Januar bis Montagmorgen, 25. Januar, einen an der Decke angebrachten Videobeamer. Die Täter gelangten auf noch unbekannte Art und Weise in den verschlossenen Klassenraum. Der Beamer der Marke "Mitsubishi" hat einen Wert von rund 800 Euro.

xxx

Fulda. In einem Stadtbus der Linie 8 versuchte eine  Person am Montagmorgen, 25. Januar, gegen 09.10 Uhr, das Portemonnaie einer 16 Jahre alten Schülerin zu stehlen. Die Schülerin hatte ihre Geldbörse während der Fahrt in ihrem Rucksack gesteckt.

Während der Fahrt bemerkte sie, dass der Unbekannte am Reisverschluss des Rucksacks hantiert hatte. Das Mädchen beschreibt den Täter wie folgt: Er war circa 1,75 Meter groß und zwischen 20 und 30 Jahre alt. Der Mann hatte eine südländische Erscheinung, schwarze Haare und trug einen Bart. Zur Bekleidung konnte es nichts sagen.

xxx

Fulda.  In einem Mehrfamilienhaus in der Erfurter Straße brachen Täter in der Zeit zwischen Sonntag, 24. Janaur, 14 Uhr, und Montag, 25. Janaur, 15 Uhr, einen Kellerverschlag auf. Die Täter knackten das Vorhängeschloss an der Tür und stahlen eine Stichsäge und einen Akkuschrauber der Marke "DeWalt" sowie eine Kaffeemaschine und einen Wasserkocher. Mit dem Diebesgut im Wert von rund 600 Euro flüchteten sie unerkannt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Traktoren demonstrieren gegen Agrarpolitik

Über 200 Traktoren rollen durch Fulda.
Traktoren demonstrieren gegen Agrarpolitik

Jahresempfang 2020 in Poppenhausen

Rund 200 Gäste kamen zum traditionellen Empfang auf die Wasserkuppe.
Jahresempfang 2020 in Poppenhausen

Betrunkener Mann attackiert Bundespolizisten am Fuldaer Bahnhof

Ärger verursachte ein 21 Jahre alte Mann aus Bad Salzschlirf am Dienstagabend im Fuldaer Bahnhof.
Betrunkener Mann attackiert Bundespolizisten am Fuldaer Bahnhof

Ball der Stadt Fulda 2020

Tanzen, feiern, fröhlich sein – ein gesellschaftliches Highlight der Barockstadt.
Ball der Stadt Fulda 2020

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.