Schnelle Hilfe der Bundespolizei: Elfjährige allein im Zug nach Neuhof

Mädchen hatte seine Trinkflasche im Zug vergessen

Neuhof - Glücklich, nach kurzer Aufregung, endete am Sonntagabend der Ausflug einer Familie aus Rotenburg an der Fulda (Kreis Hersfeld-Rotenburg). Eine 30-Jährige war zusammen mit ihrer elfjährigen Tochter unterwegs in einem Regionalexpress und kam gegen 23.40 Uhr im Bahnhof Fulda an.

Nachdem sie ausgestiegen war, bemerkte die elfjährige Tochter, dass sie ihre Trinkflasche im Zug vergessen. Um sie noch zu holen, stieg das Mädchen kurzentschlossen wieder ein. Doch plötzlich schlossen die Türen, und der Zug fuhr ab in Richtung Neuhof. Beamte vom Bundespolizeirevier Fulda kümmerten sich um die aufgeregte Mutter und verständigten über die Leitstelle der Bundespolizei den Fahrdienstleiter im Bahnhof Neuhof.

Dort holten die Bundespolizisten das Mädchen ab und brachten die Elfjährige gegen 0.30 Uhr zurück zu ihrer Mutter nach Fulda. Ein Bahnmitarbeiter in Neuhof hatte dort die Schülerin nach dem Zughalt, bis zum Eintreffen der Bundespolizei, in Obhut genommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Klartext: Wohin geht die Reise, SPD?

Redakteur Christopher Göbel macht sich Gedanken, wohin die SPD mit den neuen Führungsduo steuern wird.
Klartext: Wohin geht die Reise, SPD?

Fuldas Radverkehrsnetz: Bürger sollen sich beteiligen

Kritik und Vorschläge sollen bis 31. Januar 2020  eingesandt werden
Fuldas Radverkehrsnetz: Bürger sollen sich beteiligen

Vier Auszeichnungen für soziales Bürgerengagement gehen nach Osthessen 

In Wiesbaden geehrt: Monika Krah, Margot Kraft, Hanns-Uwe Theele und " Leben und Arbeiten in Poppenhausen"  
Vier Auszeichnungen für soziales Bürgerengagement gehen nach Osthessen 

Wohnhaus in Lauterbach: Klingelanlage angezündet

Hausbewohnerin bemerkt Brandstiftung rechtzeitig und alarmiert Polizei, die nach Zeugen sucht.
Wohnhaus in Lauterbach: Klingelanlage angezündet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.