DSL über die Luft - Hilders bundesweit einer der ersten Orte mit neuer Technik

Hilders. Hilders gehört zu den ersten Gemeinden in Hessen, die beim LTE-Ausbau der Telekom mit dabei sind. LTE steht für Long Term Evolution und bez

Hilders. Hilders gehört zu den ersten Gemeinden in Hessen, die beim LTE-Ausbau der Telekom mit dabei sind. LTE steht für Long Term Evolution und bezeichnet die vierte Mobilfunkgeneration (4G), mit der die weißen Flecken geschlossen werden können.

Niemand muss mehr warten, bis in seinem Ort das Glasfasernetz ausgebaut wird. In Kürze werden die Bürgerinnen und Bürger in Hilders ihre Fotos, E-Mails und Musikdateien einfach über die Luft schicken – und zwar in ähnlich hoher Geschwindigkeit wie im Festnetz. Von dem Standort in Hilders profitieren nicht nur die Bewohner der Stadt, sondern auch die Bürger im Umland der Kommune.

"4G-Standorte haben eine Reichweite von bis zu zehn Kilometern", sagt Torsten Soldan, Leiter Technik Mobilfunk der Telekom Deutschland im Bereich Südwest. "Jetzt haben wir die Möglichkeit, auch die Orte mit schnellen Internet-Zugängen zu versorgen, die bisher nicht zu erreichen waren." Die Telekom plant, bis Jahresende bundesweit über 1500 Orte mit LTE zu versorgen.

Im Mai 2010 hat die Telekom für rund 1,3 Milliarden Euro neue Funkfrequenzen ersteigert, die den Ausbau des 4G-Netzes überhaupt erst ermöglichen. Die Nutzung der ehemaligen Rundfunkfrequenzen ist an strenge Lizenzauflagen der Bundesnetzagentur gebunden. Demnach müssen 90 Prozent der unversorgten Orte in Deutschland bis 2016 an schnelle Breitband-Infrastruktur angeschlossen werden. "Wir sind zuversichtlich, die Auflagen sogar noch früher zu erfüllen", sagt Technikleiter Torsten Soldan.

LTE ist eine Weiterentwicklung der von der Telekom bisher angebotenen Mobilfunktechnologien GSM und UMTS. Der entsprechende Tarif "Call & Surf Comfort via Funk" steht voraussichtlich ab April 2011 exklusiv in Gebieten ohne DSL-Versorgung bereit. Kosten: monatlich 39,95 Euro inklusive Festnetz-Standardanschluss. Kunden und Interessenten bietet die Telekom die Möglichkeit, sich auf einer Webseite für die neue 4G-Technik und das entsprechende Angebot Call and Surf Comfort via Funk vormerken zu lassen. Nach der Registrierung unter www.telekom.de/4g erhält der Kunde weitere Informationen, die in den nächsten Wochen erweitert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Grippesaison startet: Wer sollte sich wann impfen lassen?

Die Grippesaison 2019 startet lokalo24 hat mit dem Gesundheitsexperten Jens Fitzenberger über die Grippeimpfung gesprochen.
Grippesaison startet: Wer sollte sich wann impfen lassen?

Dem Leben eine neue Richtung geben

Gespräch mit Robert Betz, der am 5. November in Künzell zu erleben ist
Dem Leben eine neue Richtung geben

"Drei Punkte sind immer unser Ziel"

Redaktionsgespräch mit Trainer Sedat Gören und Torjäger Dominik Rummel von der "SG Barockstadt Fulda-Lehnerz"
"Drei Punkte sind immer unser Ziel"

Klartext: Nur Bares ist Wahres?

Fulda aktuell-Redakteurin Antonia Schmidt beschäftigt sich mit dem Thema bargeldloses Bezahlen.
Klartext: Nur Bares ist Wahres?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.