Überfall in Hünfeld

Drei Männer haben in der Kastanienallee einen Mann aus Rumänien überfallen und ihm mit Gewalt sein Geld und das Handy geraubt.

Hünfeld. Gegen 2 Uhr am frühen Samstag, 30. September 2017, ist in Hünfeld ein Mann aus Rumänien überfallen worden.

Wie die Polizei meldet, hatte sich der rumänische Staatsangehörigen zur Tatzeit in der Kastanienallee aufgehalten, als drei Männer ihn überfielen. Mit Gewalt nahmen sie ihm seine Geldbörse und sein Mobiltelefon ab.

In der Geldbörse hatte sich eine größere Summe Bargeld befunden, so die Polizei. Die Polizeistation Hünfeld bittet unter der Telefonnummer 06652/9658-0 um sachdienliche Hinweise.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einbruchserie in Stadt und Kreis Fulda

Unbekannte drangen unter anderem in das Schulungszentrum der Feuerwehr Fulda ein
Einbruchserie in Stadt und Kreis Fulda

Verhandlungseröffnung wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung

Heute begann der Prozess gegen einen 38-Jährigen wegen Totschlags und gefährlicher Körperverletzung.
Verhandlungseröffnung wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung

Polizeikontrolle in Fulda: Flucht mit Roller führt zu drei Festnahmen 

Fahrer viel zu schnell und ohne Führerschein unterwegs / Verdacht auf Alkohol und Betäubungsmittel 
Polizeikontrolle in Fulda: Flucht mit Roller führt zu drei Festnahmen 

Thomas Hering wird CDU-Landtagskandidat für den Wahlkreis 14 - Ergebnis per Stichwahl ermittelt

Hering setzte sich am Abend in Burghaun beim CDU-Kreisparteitag gegen die drei Mitkandidaten Tschesnok, Manns und Rothmund durch und wird von den Fuldaer …
Thomas Hering wird CDU-Landtagskandidat für den Wahlkreis 14 - Ergebnis per Stichwahl ermittelt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.