VW überschlägt sich auf Wiese bei Fulda mehrfach

Die 19-jährige Fahrerin des VW und ein dreijähriges Kind wurden in Fuldaer Krankenhäuser gebracht.

Großenlüder. Zu einem Verkehrsunfall mit mehreren verletzen Personen kam es am Montagmittag, gegen 13.41 Uhr auf der Kreisstraße 110 zwischen Großenlüder und Bimbach. Eine 19-jährige aus Großenlüder befuhr mit ihrem VW-Pkw die Kreisstraße aus Großenlüder kommend in Richtung Bimbach, als sie in Höhe von Oberbimbach nach rechts von der Fahrbahn abkam.

Sie geriet mit ihrem Fahrzeug in eine Wiese und überschlug sich mehrfach. Neben der Fahrzeugführerin erlitt auch ein dreijähriges Kind, das sich ebenfalls im Fahrzeug befand, schwere Verletzungen. Beide kamen in Fuldaer Krankenhäuser.

Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von 10.000 Euro.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Effektiver Schutz vor Corona ist möglich
Fulda

Effektiver Schutz vor Corona ist möglich

Bernd Kronenberger (HJK) sieht keine ausreichende Disziplin gegen das Coronavirus
Effektiver Schutz vor Corona ist möglich
Unbekannter mit Kinderwagen entwendet mehrere Spirituosen
Fulda

Unbekannter mit Kinderwagen entwendet mehrere Spirituosen

Ein Unbekannter mit Kinderwagen entwendete am Samstagnachmittag (04.12.), gegen 15 Uhr, in einem Geschäft in der Straße „Am Wörth“ mehrere Spirituosen im Wert von circa …
Unbekannter mit Kinderwagen entwendet mehrere Spirituosen
B49: Zwei Menschen nach Autounfall verbrannt
Fulda

B49: Zwei Menschen nach Autounfall verbrannt

Auf der B49 kam es am Samstagmorgen zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem zwei Menschen starben. Der BMW brannte völlig aus.
B49: Zwei Menschen nach Autounfall verbrannt
lokalook Adventskalender Türchen 9
Fulda

lokalook Adventskalender Türchen 9

Sei gespannt, was sich hinter Türchen Nummer 9 verbirgt.
lokalook Adventskalender Türchen 9

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.