Umgestürzter Baum im Fuldaer Rosenbad: Pilzbefall

+

Ursache für Zwischenfall gefunden: Brandkrustenpilz schuld / Sonderprüfung bei den anderen Bäumen 

Fulda - Für große Aufregung hatte am Sonntagnachmittag ein umgestürzter Baum auf der Wiese des Fuldaer Rosenbades gesorgt, der glücklicherweise keinen größeren Schaden angerichtet und niemanden verletzt hatte. Nun scheint die Ursache gefunden: der so genannte Brandkrustenpilz, der den Baum befallen hatte. Dies betonte am Dienstagmorgen auf Anfrage Dr. Matthias R. Schmidt, Sprecher der "RhönEnergie".

Seinen Worten zufolge hatte der Pilz das Wurzelwerk des Ahorns zerstört. Wenn dann eine starke Windböe auf das - wie in diesem Falle - "volle Blattkleid" treffe, dann entstehe ein enormer Druck mit Hebelwirkung, was sich bei einem aufgeweichten Boden besonders stark auswirke. 

Schmidt wies ferner darauf hin, dass der Brandkrustenpilz äußerlich nur sehr schwer erkennbar und auch bei den üblichen Kontroll- und Baumpflegemaßnahme nicht entdeckt worden sei. In den nächsten Tagen würden die anderen großen Bäume auf dem Gelände kurzfristig einer Sonderprüfung unterzogen, was den Badebetrieb aber nur geringfügig tangieren werde.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Jetzt über 9.300 Studierende an der Hochschule Fulda

Traditionelle Erstsemesterbegrüßung durch Hochschulpräsident Khakzar in Fulda
Jetzt über 9.300 Studierende an der Hochschule Fulda

Tödlicher Flugunfall auf der Wasserkuppe: 39-jährige Mutter und ihre zwei Kinder getötet

Beim gestrigen Flugunglück auf der Wasserkuppe wurden eine 39-jährige Mutter und ihre zwei Kinder getötet.
Tödlicher Flugunfall auf der Wasserkuppe: 39-jährige Mutter und ihre zwei Kinder getötet

Scotty: Jetzt schon an Weihnachten denken ?!

Unser Maskottchen Scotty fragt sich, warum das Fest der Feste jetzt schon in unseren Köpfen stattfinden sollte.
Scotty: Jetzt schon an Weihnachten denken ?!

Tragisches Flugunglück auf der Wasserkuppe: Zwei Frauen und ein zehnjähriger Junge tot

Heute Nachmittag kam es zu einem Flugzeugabsturz mit Todesfolge. Wir berichten bei neuen Erkenntnissen.
Tragisches Flugunglück auf der Wasserkuppe: Zwei Frauen und ein zehnjähriger Junge tot

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.