1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Fulda

Umweltschonende Erdgas-Flotte

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Fulda. Klimaschutz sollte unbestritten fr jeden ein Dauerthema sein. Kommunale Energieversorger wie die Gas- und Wasserversorgung Fulda und ihr

Fulda. Klimaschutz sollte unbestritten fr jeden ein Dauerthema sein. Kommunale Energieversorger wie die Gas- und Wasserversorgung Fulda und ihr Schwesterunternehmen, die GWV Osthessen, sehen sich hier als Vorreiter in der Pflicht. Sie haben die Reduzierung des Kohlendioxid-Ausstoes im Fokus und leisten hier durch die konsequente Nutzung von Erdgasfahrzeugen einen aktiven Beitrag. Denn Erdgasfahrzeuge produzieren im Vergleich zu herkmmlichen Fahrzeugen bis zu 80 Prozent weniger Schadstoffe wie z.B. Kohlendioxid und Kohlenmonoxid, Stickstoffoxid sowie Kohlenwasserstoff. Durch die hohe Reinheit des Erdgases werden Rupartikel zudem fast vollstndig vermieden.

Seit rund zehn Jahren setzt GWV auf Erdgas-Autos, belohnt die Umstellung mit einer attraktiven Frderprmie und betreibt vier stark frequentierte Erdgas-Tankstellen, davon zwei in Fulda und jeweils eine in Lauterbach und Alsfeld. Darber hinaus begann man bereits vor vielen Jahren, den eigenen Fuhrparkbestand konsequent auf Fahrzeuge mit Erdgasantrieb umzustellen. Inzwischen sind alle technischen Mglichkeiten ausgeschpft, der Fuhrpark besteht fast zu 100 Prozent aus Erdgasfahrzeugen.

Allein durch diese konsequente Unternehmenspolitik pro Erdgas-Fahrzeug sparen wir pro Jahr rund 50 Tonnen Kohlendioxid (CO2) ein", berichtet GWV-Geschftsfhrer Dr. Peter Szepanek. Indirekt mit auf unser Konto geht die Einsparung der etwa 700 von uns gefrderten Erdgas-Fahrzeuge, die zusammen jhrlich weitere 600 Tonnen CO2 vermeiden. So profitiert bei unvermeidbaren Emissionen die Umwelt in unserer Region, damit auch das globale Klima".

Die Zahl der Zulassungen von Erdgasfahrzeugen nimmt in Osthessen seit Jahren stndig zu. Denn der finanzielle Vorteil beim Tanken ist enorm: Wer mit Erdgas fhrt, spart 50 Prozent der blichen Spritkosten. Das bundesweite Erdgas-Tankstellennetz ist inzwischen mit rund 1.000 Tankstellen gut ausgebaut. Insbesondere auch in Autobahnnhe wurde in zahlreiche neue Zapfsulen investiert. Die Modellauswahl ist umfangreicher als noch vor einigen Jahren. Inzwischen bieten namhafte Hersteller wie Mercedes Benz, VW, Opel, Ford oder Fiat Erdgasfahrzeuge an.

In Krze wird man bei GWV sogar noch einen Schritt weitergehen und die eigene Fahrzeugflotte vllig klimaneutral stellen. Das ist mglich, indem man die Rest-Emission durch eine zertifizierte und vom TV berprfte CO2-Vermeidung in regenerativen Projekten kompensiert.

Als zukunftsorientierter Infrastruktur-Dienstleister wollen wir hier in der Region mit gutem Beispiel vorangehen - und das neben dem Erdgasauto auch in anderen Bereichen", betont Dr. Szepanek. Das ist uns der Schutz der natrlichen Ressourcen wert."

Weiter Informationen zu Erdgasfahrzeugen finden Interessierte unter www.gwv-fulda.de/privatkunden/erdgasauto

Auch interessant

Kommentare