Umzugs-Freuden

Fulda. Endlich ist es soweit: Derzeit werden die Kisten fr den Umzug der Kinderklinik in den Neubau des Mutter-Kind-Zentrums gepackt. Am Freitag

Fulda. Endlich ist es soweit: Derzeit werden die Kisten fr den Umzug der Kinderklinik in den Neubau des Mutter-Kind-Zentrums gepackt. Am Freitag 09. Juli 2010 und Samstag 10.07.2010 beziehen die Patienten die neuen Rumlichkeiten.

Seit Wochen laufen bereits die vorbereitenden Manahmen fr den Umzug in den Neubau. Am 09.07.2010 zieht zuerst die Kinder-Intensivstation in die neuen Rume, parallel hierzu erfolgt der Umzug der Frhgeborenen. Anschlieend folgen die Kinder- und Jugendlichen. Auch der rztliche Dienst wird zu diesem Zeitpunkt bereits eingezogen sein. Zudem werden die medizinischen Gerte parallel in den Neubau transportiert. Die medizinische und pflegerische Versorgung der Kinder hat oberste Prioritt. Sie bleibt auch whrend des Umzugs jederzeit gewhrleistet, erlutert Prof. Dr. Repp, Direktor der Klinik fr Kinder- und Jugendmedizin. Die Eltern knnen ihr Kind beim Umzug selbstverstndlich begleiten, so Prof. Repp weiter.

Notfall-Ambulanz

Die Versorgung von Notfllen bleibt auch whrend des Umzugs gewhrleistet: Bis zum 08.07.2010, 16.00 Uhr erfolgt die Notfall-Ambulanz wie bisher ber die Station K0 in den Rumen der alten Kinderklinik. Ab 09.07.2010, von 08.00 bis 16.00 Uhr knnen Notflle in den neuen Ambulanzrumen im Erdgeschoss des Mutter-Kind-Zentrums aufgenommen werden. Nach 16.00 Uhr erfolgt die Aufnahme bis morgens um 08.00 Uhr wieder ber die Station K0 in den Rumen der alten Kinderklinik. Ab 10.07.2010, 08.00 Uhr ist die Notfall-Ambulanz dann durchgngig im Mutter-Kind-Zentrum gewhrleistet.

Generell werden Notflle auch rund um die Uhr in der Zentralen Notaufnahme behandelt. Fr eventuell auftretende Beeintrchtigungen whrend des Umzugs bitten wir um das Verstndnis der Patienten und deren Eltern, so Vorstand Harald Jeguschke. Unsere Mitarbeiter sind umfassend geschult und sehr motiviert, den Umzug so reibungslos wie mglich durchzufhren, so Jeguschke weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Mit Maske, Abstand und Test – oder ohne alles?
Fulda

Mit Maske, Abstand und Test – oder ohne alles?

2G oder 3G: Welche Corona-Regelungen jetzt in Hessen gelten
Mit Maske, Abstand und Test – oder ohne alles?
Corona: Sollten Kinder geimpft werden?
Fulda

Corona: Sollten Kinder geimpft werden?

Nichts beschäftigt Familien aktuell wohl mehr als die Frage, ob ihre Kinder gegen Corona geimpft werden sollten. Um diese Frage zu klären, hatte „Fulda aktuell“ den …
Corona: Sollten Kinder geimpft werden?
Ende September kommt die letzte Spritze
Fulda

Ende September kommt die letzte Spritze

Bilanz des Impfzentrums im „Esperanto“: Mobile Teams bleiben aktiv.
Ende September kommt die letzte Spritze
Erschreckend: Was ein Senior in einem Heim im Landkreis Fulda erdulden musste
Fulda

Erschreckend: Was ein Senior in einem Heim im Landkreis Fulda erdulden musste

Tochter will Veröffentlichung als Mahnung für Angehörige verstanden wissen
Erschreckend: Was ein Senior in einem Heim im Landkreis Fulda erdulden musste

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.