Unachtsam nach rechts abgebogen: Radfahrer prallt in PKW und wird in ein Krankenhaus eingeliefert

Am Mittwoch gegen 17.20 übersah ein Opel-Fahrer aus Fulda einen 55-jährigen Fahrradfahrer - es entstand ein Schaden in Höhe von 450 Euro.

Fulda . Am Mittwoch gegen 17.20 Uhr wollte ein 34-jähriger Fahrer eines Opel Vectra aus Fulda von der Frankfurter Straße nach rechts auf ein Tankstellengelände abbiegen. Hierbei übersah er einen Radfahrer der in gleicher Fahrtrichtung auf dem rechts befindlichen Radfahrstreifen parallel zum Opelfahrer fuhr. Der 55 -jährige Mann aus Großenlüder prallte mit seinem Fahrrad gegen die rechte Fahrzeugseite des abbiegend en Opel Vectra und stürzte auf die Straße. Er erlitt schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen und war ansprechbar. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert. Am Opel Vectra und am Fahrrad entstand ein Schaden in Höhe von 450 Euro.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Spurlos verschwunden: Die Polizei sucht diese 15-Jährige aus Eiterfeld

Aufgrund einer Erkrankung ist die 15-Jährige aus Eiterfeld dringend auf ihre Medikamente angewiesen. Die Polizei bittet um Hinweise.
Spurlos verschwunden: Die Polizei sucht diese 15-Jährige aus Eiterfeld

Flugunfall auf der Wasserkuppe: Welch eine Tragödie!

Flugunfall auf der Wasserkuppe: Welch eine Tragödie!

Ex-Außenminister Gabriel macht Wahlkampf in Fulda

Der ehemalige SPD-Bundesvorsitzende, Außen-, Wirtschafts- und Umweltminister Sigmar Gabriel unterstützte die Fuldaer SPD-Landtagskandidaten Waschke und Ebert heute in …
Ex-Außenminister Gabriel macht Wahlkampf in Fulda

Tragisches Flugunglück: Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung

Auch knapp eine Woche nach dem tragischen Flugunfall auf der Wasserkuppe konnte die Ursache für das Unglück noch nicht ermittelt werden.
Tragisches Flugunglück: Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.