Unbekannte beschädigen geparkte Autos in Burghaun und verletzten sich

Die Polizei sicherte Blutspuren an Fahrzeugen, die in Burghaun vergangene Nacht beschädigt wurden

Burghaun. In der Nacht von Samstag, auf Sonntag, 14. auf 15. September, kam es in der Ortslage Burghaun in den Straßen Oberste Straße, Stadtstraße und Am Ostbahnhof zu mehreren Sachbeschädigungen an geparkten Pkw sowie an Verkehrseinrichtungen.

Der oder die Täter rissen in erster Linie die Außenspiegel der Fahrzeuge ab. Hierbei muss sich ein Täter verletzt haben, da in Teilbereichen Blutspuren festgestellt und gesichert werden konnten. Die Auswertung hierzu steht bislang aus.

Eine Zeugin hat um etwa 0:30 Uhr verdächtige Geräusche gehört, die mit dem Tatgeschehen in Zusammenhang stehen könnten, so dass derzeit davon ausgegangen wird, dass sich die Taten vornehmlich in dieser Zeit ereigneten.

Die bisher bekannte Gesamtschadenshöhe beläuft sich auf ca. 3.000 Euro.

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Hünfeld unter der Rufnummer 06652/96520 in Verbindung zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Weihnachtsmarkt in Fulda startet Montag

Ab Montag verwandelt sich die Fuldaer Innenstadt wieder in ein Weihnachts-Wunderland.
Weihnachtsmarkt in Fulda startet Montag

Viel Applaus beim Jahreskonzert der Musikschule

Junge Musiker präsentierten ihr Können im vollbesetzten Fürstensaal des Fuldaer Stadtschlosses.
Viel Applaus beim Jahreskonzert der Musikschule

Beim Tanken eingequetscht: Lkw-Fahrer übersieht tankenden Mann

Ein 29-Jähriger Mann aus Hünfeld wurde an einer Tankstelle am Dienstagmorgen schwer verletzt.
Beim Tanken eingequetscht: Lkw-Fahrer übersieht tankenden Mann

Azubi-Day bei "XXXLutz Buhl" in Fulda: Chef(in) für einen Tag

Beim zweiten Azubi-Day im Möbelhaus "XXXLutz Buhl" in Fulda geben die Chefs heute für einen Tag die Leitung des Hauses in die Hände von Auszubildenden.
Azubi-Day bei "XXXLutz Buhl" in Fulda: Chef(in) für einen Tag

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.