Unfälle in Fulda

Bei zwei Unfällen in Fulda ist am Wochenende ein Sachschaden von insgesamt 19.000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand.

Fulda. Sachschaden in Höhe von rund 11.500 Euro entstand bei einem Unfall am Freitag. Ein 34-jähriger Daimler-Chrysler-Fahrer befuhr gegen 12 Uhr in Fulda die Petersberger Straße aus Richtung Petersberg kommend in Fahrtrichtung Innenstadt Fulda. An der Kreuzung zur Heinrichstraße versuchte er, obwohl die Ampel auf "rot" schaltete, die Kreuzung zu queren. Hierbei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem 52-jährigen Renault-Fahrer und einer 36-jährigen Seat-Fahrerin, welche von links kommend auf die Petersberger Straße einfahren wollten.

Fulda. Ein 57-jähriger Hyundai-Fahrer befuhr am Samstag gegen 12.35 Uhr in Fulda die Kreuzbergstraße aus Fahrtrichtung Künzell kommend. In Höhe der "Shell-Tankstelle" wollte er nach links abbiegen. Hierzu musste er sein Fahrzeug verkehrsbedingt anhalten. Ein nachfolgender 44-jähriger Audi-Fahrer hielt ebenfalls an. Der ihm nachfolgende 20-jährige VW-Fahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurden alle drei Fahrzeuge aufeinander geschoben. Da bei dem 20-Jährigen Verdacht auf Genuss berauschender Mittel bestand, wurde eine Blutentnahme angeordnet. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von rund 7.500 Euro, teilte die Polizei mit.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vorfahrt genommen: Zusammenstoß durch Unachtsamkeit

Ein Unfall passierte am Samstagabend zwischen Mittelkalbach und Neuhof.
Vorfahrt genommen: Zusammenstoß durch Unachtsamkeit

Voller Tatendrang: Neue Bürgermeisterin von Geisa will agieren statt regieren

Manuela Henkel ist die neue Bürgermeisterin von rund 4.700 Menschen in Geisa.
Voller Tatendrang: Neue Bürgermeisterin von Geisa will agieren statt regieren

Gefühl vermitteln, "dass wir alle Gemeinde sind"

"Fulda aktuell"-Gespräch mit dem designierten Eichenzeller Bürgermeister Johannes Rothmund
Gefühl vermitteln, "dass wir alle Gemeinde sind"

Förderbescheid über 117.800 Euro: Kindergarten Eckweisbach wird erweitert

Durch Anbau soll sich die räumliche Situation des Kindergartens "St. Michael" entspannen
Förderbescheid über 117.800 Euro: Kindergarten Eckweisbach wird erweitert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.