Unfälle im Landkreis Fulda: Hohe Schäden, Leichtverletzte und eine Unfallflucht

Die Polizeidirektion Fulda meldet drei Unfälle vom Wochenende, bei denen hoher Blechschaden entstanden ist und Personen leicht verletzt wurden.

Vorfahrt missachtet – drei leichtverletzte Personen

Petersberg. Am Sonntag um 21.25 Uhr verließ eine 34-jährige Frau aus Künzell mit ihrem Audi die A 7 an der Anschlussstelle Fulda-Mitte aus Richtung Norden. Sie wollte die Bundesstraße 458 in Richtung Danziger Straße kreuzen.

Gleichzeitig fuhr eine 54-jährige Frau aus der Gemeinde Dipperz in einem Ford mit zwei weiteren Fahrzeuginsassen die Bundesstraße 458 in Richtung Dipperz. Da die Ampel außer Betrieb war, musste sich die Audifahrerin in die Kreuzung hineintasten und übersah den vorfahrtberechtigten Ford.

Der Ford stieß gegen das rechte Heck des Audis, wodurch dieser herumschleuderte. Die Fahrzeugführerinnen und eine 18-jährige Insassin im Ford wurden leicht verletzt und zur Vorsorge in örtliche Krankenhäuser eingeliefert.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. An ihnen entstand erheblicher Sachschaden in einer geschätzten Gesamthöhe von 27.000 Euro.

Geparkter weißer Mercedes beschädigt – Zeugen gesucht

Fulda. Am Sonntag zwischen 17 und 23 Uhr parkte ein weißer Mercedes auf dem Parkplatz vor der Güterabfertigung in der Straße "Am Bahnhof". Ein unbekanntes Fahrzeug beschädigte den Mercedes vermutlich beim Ein- oder Ausparken am Fahrzeugheck.

Es entstand ein Schaden in Höhe von 1.000 Euro. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0661/105-2301 mit der Polizeistation Fulda in Verbindung zu setzen.

Von Fahrbahn abgekommen und überschlagen - Totalschaden

Eichenzell. Am Montag gegen 02.40 Uhr fuhr ein 31-jähriger Mann aus Gersfeld mit einem schwarzen Ford auf der Bundesstraße 279 aus Richtung Rothemann in Richtung Döllbach. Im Bereich einer Kurve, kurz vor dem Ortseingang Döllbach, geriet er auf die Bankette und verlor die Kontrolle über das Fahrzeug.

Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der Ford blieb auf einer angrenzenden Wiese liegen. Es entstand Totalschaden in Höhe von 10.000 Euro.

Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Gersfelder hatte Glück im Unglück und wurde nicht verletzt.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwer verletzt: 81-Jähriger prallt mit Pkw gegen Lkw der Straßenmeisterei Hünfeld  

Schwerer Unfall am Dienstagvormittag zwischen Betzenrod und Roßbach
Schwer verletzt: 81-Jähriger prallt mit Pkw gegen Lkw der Straßenmeisterei Hünfeld  

Unglaublich: Goldene Lilie der Fuldaer "Floravase" gestohlen

Schaden beläuft sich auf mittleren vierstelligen Bereich
Unglaublich: Goldene Lilie der Fuldaer "Floravase" gestohlen

Diebisches Duo schlägt in Fulda doppelt zu und wird ertappt

22 und 16 Jahre alte Straftäter aus Tann/Rhön und Bebra nach Beutezug in Fulda festgenommen 
Diebisches Duo schlägt in Fulda doppelt zu und wird ertappt

Unfall mit Fahrerflucht in Tann

Ein Pkw-Fahrer verursachte einen Unfall und fuhr einfach weiter.
Unfall mit Fahrerflucht in Tann

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.