Unfälle in der Region

Die Polizeimeldungen des heutigen Tages in der Übersicht.

Künzell. Ein 20-jähriger Roller-Fahrer aus Künzell wurde bei einem Unfall am 18.11.2014 leicht verletzt. Er befuhr gegen 17.40 Uhr in Künzell die Georg-Stieler-Straße aus Richtung Keulos kommend in Fahrtrichtung Unterer Ortesweg. In Höhe der Sparkasse wollte ein 43jähriger VW-Fahrer vom rechten Fahrbahnrand in die Georg-Stieler-Straße einfahren. Der Roller-Fahrer kam durch das durchgeführte Bremsmanöver ins Rutschen, stürzte auf die Fahrbahn und kam links neben dem Pkw zum Liegen. Der 20jährige wurde mit leichten Verletzungen in das Städtische Klinikum Fulda gebracht. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von ca. 200,-- Euro.

Eichenzell. Bei einem Unfall am 17.11.2014 erlitten ein 49jähriger VW-Fahrer aus Fulda und eine 68jährige Beifahrerin aus Neuhof leichte Verletzungen. Ein 70jähriger Audi-Fahrer befuhr gegen 14.40 Uhr in Eichenzell die L 3430 aus Richtung Kerzell kommend in Fahrtrichtung Eichenzell und musste in Höhe der Baustellenausfahrt zum Industriegebiet Kerzell sein Fahrzeug verkehrsbedingt abbremsen. Der nachfolgende 49jährige VW-Fahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr auf. Der VW-Fahrer und die 68jährige Beifahrerin des Audis wurden mit leichten Verletzungen in das Herz-Jesu-Krankenhaus in Fulda gebracht. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6.000,-- Euro.

Großenlüder. Schwere Verletzungen zog sich ein 92jähriger Opel-Fahrer aus Großenlüder bei einem Unfall am 18.11.2014 zu. Er befuhr gegen 07.25 Uhr in Großenlüder-Müs die Straße "Am Stempel" in Fahrtrichtung Lichtweg. Nach eigenen Angaben wurde er von einer Straßenlaterne so stark geblendet, dass er die Übersicht verlor und mit seinem Pkw gegen einen in der Hofeinfahrt "Am Stempel 7" stehenden Betonpfeiler fuhr. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der nicht angeschnallte 92jährige nach vorne und stieß mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe, die zerbarst. Der Opel-Fahrer wurde mit schweren Verletzungen in das Städtische Klinikum Fulda gebracht. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000,-- Euro.

Eichenzell. Sachschaden in Höhe von ca. 11.500,-- Euro entstand bei einem Unfall am 18.11.2014. Ein 62jähriger BMW-Fahrer befuhr gegen 10.40 Uhr in Eichenzell die B 27 aus Richtung A 66 kommend in Richtung Eichenzell-Rothemann. In Höhe km 1.300 musste er an der roten Ampel der dortigen Tagesbaustelle anhalten. Eine nachfolgende 33jährige Ford-Fahrerin hielt ebenfalls an. Die ihr nachfolgende 45jährige Kia-Fahrerin erkannte die Situation zu spät und fuhr auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurden alle drei Fahrzeuge aufeinander geschoben.

Fulda. Ein 31jähriger Roller-Fahrer wurde bei einem Unfall am 18.11.2014 leicht verletzt. Eine 45jährige Ford-Fahrerin befuhr gegen 11.55 Uhr in Fulda die Rabanusstraße in Fahrtrichtung Schlossstraße und wollte nach links in die Einfahrt der Tiefgarage "Q-Park" einfahren. Der entgegenkommende 31jährige Roller-Fahrer musste eine Vollbremsung einleiten und kam hierbei auf der regennassen Fahrbahn zu Fall. Er wurde mit leichten Verletzungen in das Städtische Klinikum Fulda gebracht. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500,-- Euro.

Dipperz. Bei einem Unfall am 18.11.2014 entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.000,-- Euro. Ein 28jähriger Ford-Fahrer fuhr gegen 17.55 Uhr in Dipperz-Dörmbach von dem Parkplatz Knesheckenweg 2 in den fließenden Verkehr ein und übersah einen 50jährigen Citroen-Fahrer. Es kam zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fahrradfahrerin wird durch Stahlseil verletzt

Ein nicht gesichertes Stahlseil wurde einer Radfahrerin in Fulda zum Verhängnis.
Fahrradfahrerin wird durch Stahlseil verletzt

Volkmarsen: Bischöfin Hofmann zutiefst erschüttert

Bischöfin Dr. Beate Hofmann wendet sich an die Opfer aus Volkmarsen und dankt den Einsatzkräften.
Volkmarsen: Bischöfin Hofmann zutiefst erschüttert

Offensiver Polizeieinsatz mit starker Präsenz in Fulda

Rosenmontag in Fulda: Positive Bilanz der Bundespolizeiinspektion Kassel
Offensiver Polizeieinsatz mit starker Präsenz in Fulda

Polizeibilanz RoMo Fulda: 50.000 Besucher, ohne nennenswerte Zwischenfälle

Einige Platzverweise und eine Festnahme am Rande des Fuldaer Rosenmontagszuges
Polizeibilanz RoMo Fulda: 50.000 Besucher, ohne nennenswerte Zwischenfälle

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.