Nach tragischem Unfall in Alsfeld: Trotz Führerscheinentzugs wieder am Steuer

47-Jähriger in Alsfeld von der Polizei "auf frischer Tat" ertappt / Siebenjährige schwebt weiter in Lebensgefahr

Alsfeld - Am vergangenen Freitagabend hatte ein 47-jähriger Autofahrer in Alsfeld unter Alkoholeinfluss an einer Kreuzung in Alsfeld einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem drei Fußgänger schwer verletzt wurden. Der 47-Jährige musste daraufhin seinen Führerschein noch während der Unfallaufnahme abgeben. Die Beamten stellten das Dokument sicher und untersagten ihm die Weiterfahrt.

Am Samstagmorgen hatte sich der Mann trotz des Fahrverbots wieder ans Steuer eines Wagens gesetzt und war losgefahren. Ein Polizeibeamter erkannte den 47-Jährigen beim Fahren an der Hartmannkreuzung in Alsfeld. Daraufhin verfolgte der Polizist das Fahrzeug, und mit Unterstützung weiterer Kollegen gelang es, den Mann in der Ortslage von Eudorf anzuhalten und zu kontrollieren.

Nun erwartet ihn ein weiteres Verfahren wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Das schwerverletzte 7-jährige Mädchen schwebt indes weiterhin in Lebensgefahr. Die beiden anderen Verletzten befinden sich auf dem Weg der Besserung, schreiben Staatsanwaltschaft und Polizei in einer gemeinsamen Pressemitteilung.  

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Raubüberfall auf Geldbotin in Petersberg

Am heutigen Samstagabend wurde eine Geldbotin in Petersberg überfallen.
Raubüberfall auf Geldbotin in Petersberg

Licht ins Dunkel: Lions-Weihnachtskonzert mit Anita Burck

Auch in diesem Jahr findet das beliebte Weihnachtskonzert der Lions mit der Fuldaer Sängerin Anita Burck auf dem Frauenberg statt.
Licht ins Dunkel: Lions-Weihnachtskonzert mit Anita Burck

Autofahrer nach einem Unfall schwer verletzt

Am heutigen Samstagabend kam zu einem schweren Unfall bei Sargenzell. Ein Mann wurde dabei schwer verletzt.
Autofahrer nach einem Unfall schwer verletzt

Klartext: O Du stille, stressige Zeit

Über die ruhige - oder doch gar nicht so ruhige - Zeit zwischen jetzt und Silvester schreibt Redakteur Christopher Göbel in dieser Woche.
Klartext: O Du stille, stressige Zeit

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.