Unfall auf B 458: Fünf Verletzte und 26.000 Euro Sachschaden

Fünf Verletzte und ein Sachschaden von circa 26.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles mit sechs Beteiligten Fahrzeugen auf der B 458.

Petersberg. Alle Beteiligten befuhren die Bundestraße von Petersberg kommend in Richtung Dipperz. Kurz nach der Anschlussstelle Fulda Mitte in Richtung Dipperz, musste ein PKW Suzuki verkehrsbedingt abbremsen. Ein dahinterfahrender VW Bus bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Diesen Vorgang wiederum bemerkte der Fahrer eines LKW ebenfalls zu spät und schob den VW-Bus nochmals auf den Suzuki auf.

Zwei weitere Fahrer eines PKW Hyundai und eines PKW VW Polo kamen noch rechtzeitig zu Stillstand. Ein Fahrer eines PKW Tiguan jedoch konnte sein Fahrzeug ebenfalls nicht mehr zum Stillstand bringen und schob den VW Polo auf den Hyundai auf.

Die Fahrer der ersten drei beteiligten Fahrzeuge erlitten Verletzungen. Am Unfallort waren die Feuerwehr, das DRK mit 7 Fahrzeugen, 3 Notarztwagen sowie der Hubschrauber eingesetzt.

Rubriklistenbild: © dpa/picture alliance

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Der Fuldaer "Tumaba" zieht erneut um: 2019 nach Eichenzell  

Traditionsreicher "Turner" findet am 16. Februar 2019 in der "Eventhalle" von "Seven Days" in Eichenzell statt
Der Fuldaer "Tumaba" zieht erneut um: 2019 nach Eichenzell  

Mann in Hünfeld verletzt nach Zusammenstoß mit Pkw

In Hünfeld wurde ein Lkw-Fahrer beim Beladen seines Sattelzugs von einem Pkw gestreift und leicht verletzt.
Mann in Hünfeld verletzt nach Zusammenstoß mit Pkw

Fundament der historischen Fuldaer Stadtmauer freigelegt

Archäologische Untersuchungen im Innenhof des Fuldaer Stadtschlosses fördern erste Überraschungen zutage
Fundament der historischen Fuldaer Stadtmauer freigelegt

Ewald Gerk ist "Honig-Botschafter" für die Region Fulda 

Hobbyimker produziert "Ehrenstruth-Honig" mit Etiketten im Design der "Markenkampagne FD"
Ewald Gerk ist "Honig-Botschafter" für die Region Fulda 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.