Unfall bei dichtem Nebel nahe Jossa: Mann schwer verletzt

+

Pkw des 69-Jährigen prallt am Samstagnachmittag gegen Baum: Fahrer von Ersthelfern befreit

Hosenfeld - Bei einem schweren Unfall nahe des Hosenfelder Ortsteils Jossa wurde am Samstagnachmittag ein Autofahrer schwer verletzt. Der Mann hatte bei einer Sichtweite von unter 100 Metern vermutlich die kommende Kurve nicht erkannt und dabei gegen einen Baum geprallt.

Der 69-jährige Fahrer aus Poppenhausen konnte von Ersthelfern noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr befreit werden. Er erlitt schwere Kopfverletzungen, als beim Aufprall seine Tapeziertische nach vorn schossen. Er musste noch vor Ort von einem Notarzt versorgt werden und kam anschließend in ein Krankenhaus.

Nach der Rettung begann es aus dem Motorraum zu qualmen. Die Feuerwehr musste nun doch noch mit schwerem Gerät eingreifen und die zerknautschte Motorhaube aufbrechen, um zu löschen. Die Straße musste für längere Zeit voll gesperrt werden. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

(Fuldamedia)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Geflügelpest in Freiensteinau: Tiere müssen getötet werden 

Nach Entscheid des Verwaltungsgerichtshofs sind rechtliche Möglichkeiten des Tierhalters erschöpft
Geflügelpest in Freiensteinau: Tiere müssen getötet werden 

Klartext: Die wahren Helden der Coronakrise

Redakteur Christopher Göbel und seine Gedanken über die wahren Helden der Coronakrise: Unsere Kinder.
Klartext: Die wahren Helden der Coronakrise

Pro und Contra: Tattoos oder keine Tattoos?

Antonia Schmidt und Christopher Göbel diskutieren über das Thema Tattoos.
Pro und Contra: Tattoos oder keine Tattoos?

Hochwertiges Wohnen in Fuldas "Neuenberg-Terrassen"

Die grüne Immobilien-Oase im Ortsteil Neuenberg erstrahlt in neuem Licht. Traumhafter Blick in die Rhön. Kurze Wege in die Fuldaer Innenstadt.
Hochwertiges Wohnen in Fuldas "Neuenberg-Terrassen"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.