Unfall bei Eichenzell: Mutter und zwei Söhne schwer verletzt

+

Bei einem Unfall zwischen Eichenzell und Kerzell sind vier Personen teils schwer verletzt worden. Eine 43-Jährige hatte die Vorfahrt missachtet.

Eichenzell. Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich heute  Vormittag an der Auf- bzw. Abfahrt der B 27 in Eichenzell in der Nähe der Firma Dehner ereignet.Dabei wurden eine 43-jährige Frau aus Schlüchtern, ihre 12 und sieben Jahre alten Söhne und ein 48- jähriger Mann aus Bernbach / Thüringen zum Teil schwer verletzt.

Laut Polizei fuhr die Schlüchternerin mit ihrem Toyota Corolla auf der Landstraße 3430 aus Richtung Kerzell und wollte nach links auf die B 27 in Richtung A 66 / Schlüchtern auffahren. Dabei übersah sie das aus Richtung Eichenzell entgegenkommende Fahrzeug aus Thüringen, einen Skoda Oktavia. Der Zusammenprall war so heftig, dass der Toyota gegen einen Mazda geschleudert wurde, der von der B 27 aus Richtung Fulda kommend an der Einmündung zur Landstraße die Vorfahrt zu beachten hatte. Dessen Fahrer, ein 34-Jähriger aus Eichenzell blieb unverletzt. Die Verletzten Personen wurden in verschiedene Krankenhäuser nach Fulda und Hünfeld gebracht. Der Gesamtsachschaden wird auf etwa 38.000 Euro geschätzt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Knapp eine viertel Million Einsatzstunden: Hünfelder Bundespolizisten auch 2019 gefordert 

Vielfältige Einsatzbereiche für Hünfelder Bundespolizei auch im Jubiläumsjahr
Knapp eine viertel Million Einsatzstunden: Hünfelder Bundespolizisten auch 2019 gefordert 

Gefährlicher Eingriff  in Straßenverkehr: Drohne prallt bei Dirlos gegen Pkw-Windschutzscheibe

Polizei sucht nach demjenigen, der die Drohne gestartet hatte
Gefährlicher Eingriff  in Straßenverkehr: Drohne prallt bei Dirlos gegen Pkw-Windschutzscheibe

"Oma Emma" ist die älteste Bürgerin von Poppenhausen

Feierstunde zum 100. Geburtstag von Emma Brückner in der Rhöngemeinde Poppenhausen
"Oma Emma" ist die älteste Bürgerin von Poppenhausen

Steine könnten herabfallen: Fuldaer "Affengalerie" kurzfristig gesperrt

Betroffen sind auch die darunterliegenden Bereiche der Pauluspromenade
Steine könnten herabfallen: Fuldaer "Affengalerie" kurzfristig gesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.