Schwerer Unfall in Eiterfeld: Pkw überschlägt sich – mehrere Verletzte

Zwei Fahrzeuge sind nach einem ersten Bericht der Polizei an dem Unfall beteiligt. Es gab mehrere Verletzten. Ein Fahrzeug hat sich überschlagen.

Eiterfeld. In der Fürstenecker Str./Bahnhofstraße kam es zu einem verheerenden Verkehrsunfall. Zwei Fahrzeuge sind nach einem ersten Bericht der Polizei daran beteiligt. Es gab mehrere Verletzten.

Ein Fahrzeug hat sich überschlagen. Rettungswagen und Rettungshubschrauber mussten zum Einsatzort eilen. Der Unfall ereignete sich am heutigen Sonntag, 9. April 2017, gegen 13.10 Uhr, wie die Polizei berichtet.

Folgemeldung vom 09.04.2017, 16.41 Uhr:

Auf der Kreuzung bei der Kirche kam es zu dem Verkehrsunfall bei dem drei Personen verletzt wurden und ein erheblicher Sachschaden entstand. Ein 26-Jähriger aus der Gemeinde Heringen befuhr mit seinem Sprinter die Hünfelder Straße und wollte an der Kreuzung in Richtung Fürsteneck weiterfahren.

Eine 56-Jährige aus einem Eiterfelder Ortsteil fuhr zur gleichen Zeit aus der Ortsmitte Eiterfeld kommend und wollte die Kreuzung in Richtung Arzell überqueren. Der 26-Jährige hielt offenbar nicht an dem dortigen Stoppschild an und überquerte die Kreuzung ohne die Vorfahrt der Eiterfelderin zu beachten. Diese prallte mit ihrem Fahrzeug in die rechte hintere Seite des Sprinters, so dass sich dieser quer stellte und mit dem Hinterreifen gegen die Fahrbahninsel in Richtung Fürsteneck rutschte. Das Fahrzeug wurde dort ausgehebelt und überschlug sich zweimal auf der ansteigenden

Straße bevor es durch das Gefälle sich einmal zurück überschlug und an der Mauer zum ehemaligen Gericht zum Stehen kam. Die auch aus Heringen stammende 36-Jährige Beifahrerin in dem Sprinter wurde mit dem Verdacht auf schwere Verletzungn und die beiden Fahrer zur Beobachtung ins Krankenhaus eingeliefert. Der ebenfalls alarmierte Rettungshubschrauber kam nicht zum Einsatz. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 16.000 Euro.

Rubriklistenbild: © Thaut Images - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Investition in die Zukunft: Klinikum Fulda erweitert Leistungsangebot für Patienten

Das Klinikum Fulda investiert in die Zukunft. Rund elf Millionen Euro mehr werden für Erweiterungen des Leistungsangebots der Klinik ausgegeben.
Investition in die Zukunft: Klinikum Fulda erweitert Leistungsangebot für Patienten

"Ab in die Mitte": Landessieger bekanntgegeben - Fulda ist dabei

Umweltministerin Priska Hinz gab heute die Landessieger des Wettbewerbs "Ab in die Mitte" bekannt: Unter anderem Fulda, Baunatal, Witzenhausen, Bebra und Frankenberg …
"Ab in die Mitte": Landessieger bekanntgegeben - Fulda ist dabei

"Feinwerk": Markt für Außergewöhnliches 

"Feinwerk": Markt für Außergewöhnliches 
"Feinwerk": Markt für Außergewöhnliches 

Missbrauchs-Prozess in Fulda: Staatsanwaltschaft fordert viereinhalb Jahre Haft

Missbrauchs-Prozess in Fulda: Staatsanwaltschaft fordert viereinhalb Jahre Haft
Missbrauchs-Prozess in Fulda: Staatsanwaltschaft fordert viereinhalb Jahre Haft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.