Unfall mit Fahrerflucht in Tann

Ein Pkw-Fahrer verursachte einen Unfall und fuhr einfach weiter.

Tann.  Am 22. Juli kam es gegen 18:35 Uhr auf der B 278, zwischen Tann und Landesgrenze Thüringen, Höhe Ortsausgang Günthers zu einem Verkehrsunfall.

Ein 23-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Wartburgkreis befuhr mit seinem silbernem Opel Corsa die B 278 von Tann in Richtung Thüringen. Unmittelbar nach dem Ortsausgang von Günthers kam ihm auf der Fahrbahnmitte ein schwarzer Pkw entgegen. Der 23-jährige wich, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, nach rechts aus und streifte die Leitplanke. Es entstand ein Sachschaden von rund 1.500 Euro.

Der schwarze Pkw-Kombi (vermutlich ein Skoda Octavia oder Superb) entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Eine Berührung zwischen den beiden Pkw fand nicht statt. Personen, die Angaben zum Unfallhergang oder Verursacher machen können, setzen sich bitte mit der Polizeistation Hilders unter der Rufnummer 06681-96120 in Verbindung.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neue Fuldaer Kreis- und Stadtarchäologin mit viel Erfahrung in der Region

Milena Wingenfeld löst Dr. Frank Verse ab
Neue Fuldaer Kreis- und Stadtarchäologin mit viel Erfahrung in der Region

Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle

Räuber verlässt Tankstelle in Grebenhain dank Gegenwehr der Angestellten ohne Beute
Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle

Junger Asylbewerber in Fuldaer Bahnhofshalle attackiert

29-jähriger Fuldaer verhält sich auch gegen Bundespolizisten äußerst aggressiv 
Junger Asylbewerber in Fuldaer Bahnhofshalle attackiert

Christian Pießnack neuer Leiter der Lichtbergschule Eiterfeld

40-Jähriger kommt von der Hünfelder Wigbertschule
Christian Pießnack neuer Leiter der Lichtbergschule Eiterfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.