Unfall in Flieden - Motorradfahrer ohne Helm verletzt sich schwer

Vermutlich ohne Fahrerlaubnis und ohne Helm befuhr ein 21-Jähriger einen Feldweg in Flieden. Als er vom Weg abkam, verletzte er sich dabei schwer.

Flieden. Heute Morgen 11. Juni, fuhr ein 21-jähriger Motorradfahrer gegen 3 Uhr aus Flieden über einen Feldweg in Verlängerung der Dorfstraße Richtung Buchheller. Er kam aus noch ungeklärten Gründen vom Weg ab, fuhr über eine angrenzende Wiese und rutschte quer in einen Wassergraben.

Dort blieb das Motorrad nahezu unbeschädigt liegen. Der Fahrer wurde vom Motorrad geschleudert. Er fiel mit dem Kopf auf einen geteerten Weg und verletzte sich schwer, da er keinen Helm trug. Er musste mit dem Rettungswagen zur Behandlung ist Krankhaus transportiert werden.

Am Motorrad war kein Kennzeichen angebracht und es besteht der Verdacht, dass er die dafür erforderliche Fahrerlaubnis nicht besitzt. Deswegen wurde das Motorrad zunächst zur Klärung der Umstände sichergestellt und durch einen Abschleppdienst abtransportiert. Zudem stand eine mögliche Alkoholeinwirkung im Raum, sodass die Polizei die Entnahme einer Blutprobe anordnen musste.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Klartext: Urlaubsgrüße - per Post oder digital?

Redakteur Christopher Göbel fragt sich, ob die Postkarte noch das Mittel der Wahl ist, oder doch lieber neue Medien und digitale Grüße heute Standard sind.
Klartext: Urlaubsgrüße - per Post oder digital?

Idol der Massen: Dokumentarfilm über Bud Spencer im CineStar Fulda

Zu Ehren des Kino-Raufboldes Bud Spencer alias Carlo Pedersoli wird am 28. Juli eine filmische Lebensdokumentation gezeigt.
Idol der Massen: Dokumentarfilm über Bud Spencer im CineStar Fulda

Herzensangelegenheit: Anita Burck über ihr Jahr als „Lions-Präsidentin“

Die Ex-Lions-Präsidentin Anita Burck berichtet im Redaktionsgespräch über das vergangene Jahr.
Herzensangelegenheit: Anita Burck über ihr Jahr als „Lions-Präsidentin“

Kinoscout-Kritik: Valerian

Fulda aktuell Kinoscout Yannic Burkard schreibt über den Film Valerian.
Kinoscout-Kritik: Valerian

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.