Unfall in Fulda: 6.000 Euro Schaden nach Zusammenstoß zweier Autos

Ein Gesamtsachschaden in Höhe von 6.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Freitag gegen 9.35 Uhr in Fulda in der Bardostraße in Höhe des dortigen Baustellenbereiches.

Ein 27-jähriger Mann aus Kalbach befuhr mit seinem LKW, Iveco über 3,5 t, die Bardostr. aus Fahrtrichtung Maberzell kommend in Fahrtrichtung Innenstadt. Aufgrund einer Baustelle wird die Fahrspur zunächst einspurig.

Im weiteren Verlauf wird diese dann am Ende der Baustelle wieder zweispurig und führt mit der Fahrspur für Fahrzeuge die aus Fahrtrichtung Sickel kommen parallel wieder zusammen. Der 27-jährige erkannte jedoch zu spät, dass er am Ende der Baustellenrampe nach links lenken muss um seine Fahrspur einzuhalten.

Hierbei geriet er letztendlich auf die rechte Fahrspur und stieß mit einem PKW, Opel Adam, der aus Fahrtrichtung Sickels in Fahrtrichtung Fulda unterwegs war, zusammen. Glücklicherweise wurde weder der 27-jährige Unfallverursacher, noch die Fahrerin des Opel Adam, eine 26-jährige Frau aus Hosenfeld, verletzt.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fahrerflucht in Neuhof - Polizei sucht Zeugen

Verkehrsunfall-Flucht mit verletzter Radfahrerin in Neuhof.
Fahrerflucht in Neuhof - Polizei sucht Zeugen

Mammut-Projekt: Open-Air-Musical "Bonifatius" auf dem Fuldaer Domplatz

Zum 1275-jährigen Stadtjubiläum wird der Domplatz zur riesigen Musicalbühne. "Bonifatius" wird gespielt.
Mammut-Projekt: Open-Air-Musical "Bonifatius" auf dem Fuldaer Domplatz

Point Alpha Stiftung: Steinbach legt Amt nieder

Ricarda Steinbach legt Amt der Direktorin der Point Alpha Stiftung nieder.
Point Alpha Stiftung: Steinbach legt Amt nieder

Schrecklicher Verkehrsunfall auf der B27 fordert viertes Todesopfer

Der schreckliche Unfall auf der Bundesstraße 27 forderte nun ein viertes Todesopfer.
Schrecklicher Verkehrsunfall auf der B27 fordert viertes Todesopfer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.