Fahrer verliert Kontrolle über PKW

Der 32-jährige Fahrer fuhr gegen einen großen Kalksteinfindling. Er war angetrunken und hatte keine Fahrerlaubnis.

Fulda. Am Sonntag (23. April) befuhr ein 32 Jahre alter Mann aus Fulda gegen 01:20 Uhr mit einem schwarzen Audi A3 in Fulda die Frankfurter Straße stadtauswärts. In Höhe der Hausnummer 80 kam er vermutlich aufgrund von Alkoholgenuss nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen dort liegenden großen Kalksteinfindling, der durch den Aufprall mehrere Meter verrückt und beschädigt wurde. Der Pkw wurde daraufhin wieder auf die Fahrbahn abgewiesen und kam dort erheblich beschädigt zum Stehen. An dem Pkw, der abgeschleppt werden mußte, und dem Stein entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.500 Euro. Da bei dem Fahrer, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, zusätzlich der Verdacht auf Alkoholgenuss bestand, wurde eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sexuelle Belästigung im Zug nach Fulda: Fahndung nach Täter erfolgreich

Die Bundespolizei erwischte jetzt den Mann, der eine 17-Jährige vor einer Woche im Zug von Hünfeld nach Fulda sexuell belästigt hatte.
Sexuelle Belästigung im Zug nach Fulda: Fahndung nach Täter erfolgreich

Blick hinter die Kulissen der Musical-AG der USH in Hilders

Fulda aktuell schaut hinter die Kulissen der Musical- AG in Hilders.
Blick hinter die Kulissen der Musical-AG der USH in Hilders

Mambo KingX rocken das Autohaus-Wohnzimmer

Wohnzimmer-Konzert im Autohaus "Volkswagen Zentrum Fulda" am Freitagabend.
Mambo KingX rocken das Autohaus-Wohnzimmer

Osthessische Buslotsen beweisen ihre Kompetenz 

Antonia Vollmer (Lichtbergschule Eiterfeld) wird Zweite bei Landeswettbewerb, Klara Fischer (Wigbertschule Hünfeld) belegt vierten Platz 
Osthessische Buslotsen beweisen ihre Kompetenz 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.