Unfall in Fulda: Auto und Roller prallen zusammen

Ein Auto und ein Roller prallten am Sonntagnachmittag in Fulda zusammen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 800 Euro. Eine Person wurde leicht verletzt.

Eine leichtverletzte Person und ein Sachschaden in Höhe von 800 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Sonntagnachmittag in Fulda in der Leipziger Str. Ecke Kurfürstenstr.

Eine 59-jährige Frau aus dem Vogelsbergkreis befuhr mit ihrem PKW, einem Ford Fiesta, die Kurfürstenstr. aus Richtung Innenstadt kommend und wollte nach links in die Leipziger Str. in Richtung Weimarer Tunnel einbiegen.

Beim Einbiegen jedoch missachtete sie eine Rollerfahrerin die aus Richtung Buttlarstr. kommend geradeaus über die Leipziger Str. in Richtung Kurfürstenstr. fahren wollte.

Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei die Rollerfahrerin, eine 16-jährige junge Frau aus Fulda, zu Boden stürzte.

Durch den Sturz zu Boden verletzte sich die Junge Frau und wurde vorsorglich mit Prellungen und Schürfwunden zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus verbracht.

Die Unfallverursacherin blieb unverletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Idol der Massen: Dokumentarfilm über Bud Spencer im CineStar Fulda

Zu Ehren des Kino-Raufboldes Bud Spencer alias Carlo Pedersoli wird am 28. Juli eine filmische Lebensdokumentation gezeigt.
Idol der Massen: Dokumentarfilm über Bud Spencer im CineStar Fulda

Herzensangelegenheit: Anita Burck über ihr Jahr als „Lions-Präsidentin“

Die Ex-Lions-Präsidentin Anita Burck berichtet im Redaktionsgespräch über das vergangene Jahr.
Herzensangelegenheit: Anita Burck über ihr Jahr als „Lions-Präsidentin“

Kinoscout-Kritik: Valerian

Fulda aktuell Kinoscout Yannic Burkard schreibt über den Film Valerian.
Kinoscout-Kritik: Valerian

Fronten in Tann weiter verhärtet

Konflikt zwischen Kirchenvorstand und Gemeindemitgliedern: Anonymes und Warten auf Konsequenzen
Fronten in Tann weiter verhärtet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.