PKW beim Abbiegen übersehen

Ein geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von 6.500 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am 24. Dezember 2018 ereignete.

Fulda - Laut Polizei fuhr gegen 11.20 Uhr ein 25-jähriger Mann aus Berlin mit seinem PKW die Johannes-Nehring-Straße in Richtung Johannesberg. In Höhe der Anschlussstelle Westring wollte er nach links auf diese auffahren, um weiter über die dortige Überführungsbrücke nach Johannesberg zu fahren.

Beim Linksabbiegen übersah er einen vorfahrtsberechtigten PKW, der auf den Westring in Fahrtrichtung Industriegebiet West auffahren wollte. Es kam zum Zusammstoß beider Fahrzeuge, wobei gücklicherweise niemand verletzt wurde. Allerdings war der PKW des 25-jährigen Unfallverursachers nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Carsten Rehder/dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lebenswichtiges Element:  Aktion zum "Weltwassertag" auch in Fulda

Millionen-Investionen der "RhönEnergie" / Führung durch Kläranlage Gläserzell am Freitag
Lebenswichtiges Element:  Aktion zum "Weltwassertag" auch in Fulda

Motorradfahrer bei Unfall in Hofbieber verletzt

Der 17-Jährige ist vermutlich aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn abgekommen und in einen Straßengraben gestürzt.
Motorradfahrer bei Unfall in Hofbieber verletzt

Künftiger Fuldaer Bischof legt Treueeid ab

Dr. Michael Gerber zu Gast bei Ministerpräsident Volker Bouffier in Wiesbaden
Künftiger Fuldaer Bischof legt Treueeid ab

Einschüchterungsversuch? Spaziergänger bei Haimbach überfallen und bedroht

44-Jähriger wird bei Vorfall am Dienstagabend nahe der Schulzenbergkapelle leicht verletzt
Einschüchterungsversuch? Spaziergänger bei Haimbach überfallen und bedroht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.