Fulda: Polizei sucht Unfallflüchtigen

Ratgarstraße oder Max-Reger-Straße: Unbekannter fuhr blauen VW Bus an und flüchtete.

Fulda: Einen Sachschaden in Höhe von 100 Euroverursachte ein bislang unbekannter Autofahrer zwischen dem 4. und 5. Mai am hinteren rechten Kotflügel eines in der Ratgarstraße 6 oder in der Max-Reger-Straße 8 geparkten blauen VW-Bus. Anschließend entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeistation Fulda zu melden.

Rubriklistenbild: © Arno Bachert - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

„Haben Sie Ihren 3G-Nachweis dabei?“: Corona-Kontrollen und deren Umsetzung in Bussen und Bahnen
Fulda

„Haben Sie Ihren 3G-Nachweis dabei?“: Corona-Kontrollen und deren Umsetzung in Bussen und Bahnen

Seit Mittwoch gilt in Zügen und Bussen sowie in Flugzeugen bei Inlandsflügen die 3G-Nachweispflicht nach dem geänderten Infektionsschutzgesetz. Wie wird das kontrolliert?
„Haben Sie Ihren 3G-Nachweis dabei?“: Corona-Kontrollen und deren Umsetzung in Bussen und Bahnen
Junges Prinzenteam: FKG-Tollitäten vom närrischen Frauenberg
Fulda

Junges Prinzenteam: FKG-Tollitäten vom närrischen Frauenberg

Fulda. Die Spannung aller Karnevalisten in und um Fulda erreichte am Sonntagabend im vollbesetzten Kolpinghaus wie jedes Jahr am 11.11. ihren Höhepun
Junges Prinzenteam: FKG-Tollitäten vom närrischen Frauenberg
Ein Haupt- und zwei Nebenpreise verliehen „Elisabeth-Preis“ der „Caritas“ ging an drei Projekte in Fulda und Hanau
Fulda

Ein Haupt- und zwei Nebenpreise verliehen „Elisabeth-Preis“ der „Caritas“ ging an drei Projekte in Fulda und Hanau

Zum zwölften Mal wurde im Rahmen eines Festgottesdienstes im Dom der Sozialpreis der „Caritas“, der „Elisabeth-Preis“, an herausragende Ehrenamtsprojekte verleihen.
Ein Haupt- und zwei Nebenpreise verliehen „Elisabeth-Preis“ der „Caritas“ ging an drei Projekte in Fulda und Hanau

„Wir sind das Salz in der Suppe'

KALBACH-OBERKALBACH. Ein hchst willkommener Gast in den Kindergrten des Landkreises Fulda ist derzeit Erster Kreisbeigeordneter Dr. Heiko
„Wir sind das Salz in der Suppe'

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.