Unfall in Fulda: Linienbus biegt falsch ab und kollidiert mit nachfolgendem Pkw

Beim Versuch rechts abzubiegen ist ein Linienbus in Fulda mit einem PKW zusammengestoßen.

Fulda – Wie die Polizei mitteilt, ist es am Freitagmorgen, 19. Oktober 2018 um 7.05 Uhr zu einem Unfall mit einem Linienbus gekommen.

Der Bus fuhr auf der Künzeller Straße stadteinwärts und wollte nach rechts in die Heinrichstraße abbiegen. Dort standen gerade Baufahrzeuge und der Bus steuerte die Zufahrt zur Heinrichstraße an, die von der Friedensstraße in die Heinrichstraße führt.

Entgegen der hier vorgeschriebenen Fahrtrichtungen nach Links und Geradeaus, holte der Busfahrer  (46) zum Abbiegen weit nach links aus, um mit dem großen Fahrzeug nach rechts abbiegen zu können.

Eine nachfolgende 46-Jährige aus Künzell nahm an, dass der Bus links abbiegen würde und versuchte rechts an dem Bus vorbeizufahren. Hierbei kam es zum Zusammenstoß des Linienbusses mit dem Renault der Künzellerin, bei dem ein Gesamtsachschaden von geschätzten 2.500 Euro entstand, so die Polizei.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Locked In – Das zweite Leben: Martin Wilhelm verfasst Wissenschaftsthriller

Der Eichenzeller Martin Wilhelm verfasste mit dem Wissenschaftsthriller Locked In – Das zweite Leben sein Erstlingswerk.
Locked In – Das zweite Leben: Martin Wilhelm verfasst Wissenschaftsthriller

Sinnvolles Projekt und sinnvolles Produkt

Gartenbau-Schülerinnen und Schüler der Eduard-Stieler-Schule produzierten gemeinsam mit Teilnehmern aus dem Caritas-Berufsbildungsbereich Nistkästen.
Sinnvolles Projekt und sinnvolles Produkt

Rodgau Monotones kommen am 4. Mai nach Künzell

Viele Aktionen zum 50-jährigen Bestehen von „Edeka Hahner“ in Künzells Mitte.
Rodgau Monotones kommen am 4. Mai nach Künzell

Familie Möller: Seit Generationen für den Petersberger Brandschutz engagiert

Anton, Michael und jetzt Christoph Möller waren und sind in verantwortungsvoller Feuerwehrposition in Petersberg 
Familie Möller: Seit Generationen für den Petersberger Brandschutz engagiert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.