21-Jähriger hinterlässt Trümmerfeld in Fulda

Mindestens 40.000 Euro Schaden hat ein 21-Jähriger aus Fulda am frühen Morgen verursacht, als er in Kamikazemanier mit seinem Pkw durch die Neuenberger Straße schoss.

Fulda.  Ein Autofahrer in Fulda traute am Morgen des 1. Oktober  seinen Augen kaum. Gegen 3 Uhr war er gerade in der Neuenberger Straße unterwegs, als sich vor ihm ein Trümmerfeld enormen Ausmaßes auftat.

Vier gerammte Pkw  mit erheblichen Schäden standen dort. Teilweise liefen die flüssigen Betriebsmittel aus. Ein Auto war zuvor in Kamikazemanier durch die Straße gerauscht und hatte alle gerammt.

Am Steuer saß ein 21-Jähriger aus Fulda. Er konnte sein Fahrzeug nicht mehr beherrschen, da er volltrunken unterwegs war. Die alarmierte Polizei fasste den Fahruntüchtigen, dem, nachdem der Blutalkoholwert ermittelt war, der Führerschein entzogen wurde.

Unterdessen musste die Feuerwehr ausrücken, um Trümmerteile und und die ausgetretenen Flüssigkeiten zu beseitigen. Insgesamt wird der entstandene Sachschaden auf mindestens 40.000 Euro geschätzt, berichtet die Polizei.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unachtsam nach rechts abgebogen: Radfahrer prallt in PKW und wird in ein Krankenhaus eingeliefert

Am Mittwoch gegen 17.20 übersah ein Opel-Fahrer aus Fulda einen 55-jährigen Fahrradfahrer - es entstand ein Schaden in Höhe von 450 Euro.
Unachtsam nach rechts abgebogen: Radfahrer prallt in PKW und wird in ein Krankenhaus eingeliefert

Enkeltrickbetrüger erbeutet in Fulda mehrere tausend Euro

76 Jahre alte Seniorin aus der "Fulda Galerie" betrogen: Polizei warnt
Enkeltrickbetrüger erbeutet in Fulda mehrere tausend Euro

Stadt Fulda bestätigt: Zwei Demonstrationen am Montag 

"Fulda stellt sich quer" am Bahnhofsvorplatz, AfD-Kreisverband am Jesuitenplatz
Stadt Fulda bestätigt: Zwei Demonstrationen am Montag 

Wie beim Domino: Ungewöhnlicher Unfall in Poppenhausen

Sachschaden in Höhe von mindestens 25.000 Euro am frühen Dienstagabend
Wie beim Domino: Ungewöhnlicher Unfall in Poppenhausen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.