Unfall: Pkw übersieht Kradfahrer

In Fulda kam es am Freitagabend zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Krad

Fulda. Am Freitagabend, 21.07.2017 gegen 18.50 Uhr befuhren ein Pkw-Fahrer und ein Kradfahrer in genannter Reihenfolge den Zufahrtsweg vom Parkplatz 1-Euro-Döner zur Durchgangsstraße Alte Ziegelei. Der Pkw-Fahrer setzte auf der letzten Parkplatzkreuzung zur Hauptstraße plötzlich das Fahrzeug rückwärts, da von rechts ein Fahrzeug mit hoher Geschwindigkeit ankam. Der Pkw-Fahrer bemerkte dabei nicht den hinter sich stehende Kradfahrer und kollidierte mit diesem. Der Kradfahrer erlitt dabei leichte Verletzungen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Rubriklistenbild: © picture-allia nce/ dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gutes noch besser machen: Vier bewährte Musicals und „Robin Hood“ mit Chris DeBurgh bis 2020 in Fulda

"Spotlight Musicals" gab am Dienstag einen Ausblick auf die kommenden Jahre, in denen Bewährtes neben Neuem beim "Musical Sommer Fulda" umgesetzt wird.
Gutes noch besser machen: Vier bewährte Musicals und „Robin Hood“ mit Chris DeBurgh bis 2020 in Fulda

Wegen Windanlagenbau: Straßen im Landkreis Fulda gesperrt

Wegen Windanlagenbau: Straßen im Landkreis Fulda gesperrt

Revolution und Magie: Programm der „68. Bad Hersfelder Festspiele“ vorgestellt

Intendant Dr. Dieter Wedel (75) stellte am Dienstagvormittag den Spielplan des Theaterfestivals vor. Ein ernstes Stück, eine Komödie und zwei Musicals werden gespielt.
Revolution und Magie: Programm der „68. Bad Hersfelder Festspiele“ vorgestellt

Hessenweit einzigartiges Projekt zur Stärkung des Ehrenamts

Zusammenarbeit zwischen "DRK"-Fulda, "Bonifatiushaus" Fulda und "Point-Alpha"-Akademie Rasdorf/Geisa vorgestellt
Hessenweit einzigartiges Projekt zur Stärkung des Ehrenamts

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.