Crash beim Abbiegen in Künzell und Unfallflucht in Fulda

Zu einem Zusammenstoß zweier Pkw kam es am Samstagabend in Künzell - verletzt wurde niemand. In Fulda flüchtete ein Autofahrer vom Unfallort, nachdem er in eine Sitzbank gefahren war.

Beim Abbiegen Gegenverkehr übersehen

Künzell. Ein Gesamtsachschaden in Höhe von 4200 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am frühen Samstagabend gegen 17.50 Uhr in Künzell in der Straße Unterer Ortesweg, Ecke Georg-Stieler-Straße.

Ein 28-jähriger Mann aus Petersberg befuhr mit seinem Audi 4 die Turmstraße in Richtung der Straße Unterer Ortesweg, um im weiteren Verlauf nach links in die Dr. Dietz-Straße abzubiegen. Beim Linksabbiegen jedoch übersah er eine auf der Turmstraße in Fahrtrichtung Dr. Dietz-Straße fahrenden entgegenkommende Mercedes A-Klasse und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Audi auch noch gegen die dortige Verkehrsinsel geschleudert, wobei ein Mast mit drei Verkehrszeichen beschädigt wurde.

Glücklicherweise wurden weder der 28-jährige Unfallverursacher noch die Mercedes-Fahrerin, eine 38-jährige Frau aus Fulda, verletzt.

Fahrer kracht in Sitzbank und flüchtet zu Fuß

Fulda. Am Sonntagabend, in der Zeit von 20.30 bis 20.40 Uhr, verursachte ein bislang unbekannter Autofahrer in Fulda in Höhe der Bahnhofstraße 2 einen Verkehrsunfall, indem er mit seinem blauen VW Passat die Bahnhofstraße aus Fahrtrichtung Bahnhof kommend in Fahrtrichtung Innenstadt befuhr.

In Höhe der Hausnummer 2 prallte der Fahrer – aus nicht bekannten Gründen – mit dem Fahrzeug gegen eine am Boden fest montierte Sitzbank.

Zunächst fuhr der Unfallverursacher noch weiter, blieb aber nach wenigen Metern Fahrt stehen, da das Fahrzeug aufgrund der Beschädigungen nicht mehr fahrbereit war. Der männliche Fahrer und seine zwei Begleiterinnen flüchteten zu Fuß in unbekannte Richtung.

An dem blauen VW Passat entstand ein Sachschaden in Höhe von 3000 Euro. Auch die Sitzbank wurde beschädigt. Der geringe Schaden daran wird auf 100 Euro beziffert.

Das Unfallfahrzeug wurde sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an. Die Polizei sucht nun Zeugen die nähere Hinweise geben könnten, diese können sich bei der Polizeistation Fulda unter Tel. 0661-1050 melden.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Spurlos verschwunden: Die Polizei sucht diese 15-Jährige aus Eiterfeld

Aufgrund einer Erkrankung ist die 15-Jährige aus Eiterfeld dringend auf ihre Medikamente angewiesen. Die Polizei bittet um Hinweise.
Spurlos verschwunden: Die Polizei sucht diese 15-Jährige aus Eiterfeld

Flugunfall auf der Wasserkuppe: Welch eine Tragödie!

Flugunfall auf der Wasserkuppe: Welch eine Tragödie!

Ex-Außenminister Gabriel macht Wahlkampf in Fulda

Der ehemalige SPD-Bundesvorsitzende, Außen-, Wirtschafts- und Umweltminister Sigmar Gabriel unterstützte die Fuldaer SPD-Landtagskandidaten Waschke und Ebert heute in …
Ex-Außenminister Gabriel macht Wahlkampf in Fulda

Tragisches Flugunglück: Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung

Auch knapp eine Woche nach dem tragischen Flugunfall auf der Wasserkuppe konnte die Ursache für das Unglück noch nicht ermittelt werden.
Tragisches Flugunglück: Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.