Crash beim Abbiegen in Künzell und Unfallflucht in Fulda

Zu einem Zusammenstoß zweier Pkw kam es am Samstagabend in Künzell - verletzt wurde niemand. In Fulda flüchtete ein Autofahrer vom Unfallort, nachdem er in eine Sitzbank gefahren war.

Beim Abbiegen Gegenverkehr übersehen

Künzell. Ein Gesamtsachschaden in Höhe von 4200 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am frühen Samstagabend gegen 17.50 Uhr in Künzell in der Straße Unterer Ortesweg, Ecke Georg-Stieler-Straße.

Ein 28-jähriger Mann aus Petersberg befuhr mit seinem Audi 4 die Turmstraße in Richtung der Straße Unterer Ortesweg, um im weiteren Verlauf nach links in die Dr. Dietz-Straße abzubiegen. Beim Linksabbiegen jedoch übersah er eine auf der Turmstraße in Fahrtrichtung Dr. Dietz-Straße fahrenden entgegenkommende Mercedes A-Klasse und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Audi auch noch gegen die dortige Verkehrsinsel geschleudert, wobei ein Mast mit drei Verkehrszeichen beschädigt wurde.

Glücklicherweise wurden weder der 28-jährige Unfallverursacher noch die Mercedes-Fahrerin, eine 38-jährige Frau aus Fulda, verletzt.

Fahrer kracht in Sitzbank und flüchtet zu Fuß

Fulda. Am Sonntagabend, in der Zeit von 20.30 bis 20.40 Uhr, verursachte ein bislang unbekannter Autofahrer in Fulda in Höhe der Bahnhofstraße 2 einen Verkehrsunfall, indem er mit seinem blauen VW Passat die Bahnhofstraße aus Fahrtrichtung Bahnhof kommend in Fahrtrichtung Innenstadt befuhr.

In Höhe der Hausnummer 2 prallte der Fahrer – aus nicht bekannten Gründen – mit dem Fahrzeug gegen eine am Boden fest montierte Sitzbank.

Zunächst fuhr der Unfallverursacher noch weiter, blieb aber nach wenigen Metern Fahrt stehen, da das Fahrzeug aufgrund der Beschädigungen nicht mehr fahrbereit war. Der männliche Fahrer und seine zwei Begleiterinnen flüchteten zu Fuß in unbekannte Richtung.

An dem blauen VW Passat entstand ein Sachschaden in Höhe von 3000 Euro. Auch die Sitzbank wurde beschädigt. Der geringe Schaden daran wird auf 100 Euro beziffert.

Das Unfallfahrzeug wurde sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an. Die Polizei sucht nun Zeugen die nähere Hinweise geben könnten, diese können sich bei der Polizeistation Fulda unter Tel. 0661-1050 melden.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Mythen und Märchen" beim "Tag der offenen Gärten" in und um Fulda

Eröffnungsabend am kommenden Freitag, 20. Juli / Verborgenes wird wieder sichtbar gemacht
"Mythen und Märchen" beim "Tag der offenen Gärten" in und um Fulda

Nach tödlichem Unfall: Bestürzung im Petersberger Rathaus

Am gestrigen Sonntag verstarb ein 35-Jähriger nach einem Unfall. Der tödlich Verletzte war Mitarbeiter der Gemeinde Petersberg.
Nach tödlichem Unfall: Bestürzung im Petersberger Rathaus

Der Schafstall bebt: „Schäferei Spies“ feiert 40-jähriges Bestehen

Die "Schäferei Spies" in Eiterfeld-Leimbach feiert das Jubiläum mit Radiomoderator Daniel Fischer und den "Südtiroler Spitzbuam".
Der Schafstall bebt: „Schäferei Spies“ feiert 40-jähriges Bestehen

Vater (35) rast bei Dietershausen mit geliehenem Quad gegen Baum und stirbt

Der Mann, der am Abend bei Künzell-Dietershausen starb, trug keinen Helm. Der kleine Sohn, der mit auf dem Quad saß, wurde leicht verletzt.
Vater (35) rast bei Dietershausen mit geliehenem Quad gegen Baum und stirbt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.