Unfall mit Linienbus in Fulda ging glimpflich aus

+

Eine Person wurde leicht verletzt /  Stau wegen des Feierabendverkehrs

Fulda - Eine leichtverletzte Person und Gesamtsachschaden in Höhe von 5000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls mit einem Linienbus der Rhön-Energiebetriebe Fulda" am späten Mittwochnachmittag in der Maberzeller Straße in Fulda, kurz hinter der Haimbacher Straße in Fahrtrichtung Großenlüder.

Ein 78-jähriger Mann aus Großenlüder befuhr mit seinem Pkw, einem "Kia Venga", die Maberzeller Straße in Fahrtrichtung Großenlüder. Hierzu benutze der 78-Jährige zunächst die linke von zwei Fahrspuren. Im weiteren Verlauf verringern sich beide Fahrspuren zu einer. Aufgrund des Verkehrsaufkommens ergab sich für den 78-Jährigen keine Möglichkeit , sich in den fließenden Verkehr einzuordnen, so dass dieser über die durchgezogene Linie noch links an einem mit sechs Personen besetzten Linienbus vorbeiziehen wollte, um dann wieder einzuscheren.

Hierbei geriet er jedoch in den Gegenverkehr. Dort touchierte er mit seinem Außenspiegel einen entgegenkommenden BMW und im weiteren Verlauf noch den in Fahrtrichtung Großenlüder fahrenden Linienbus. Aufgrund des Zusammenstoßes musste der Linienbus eine Notbremsung einleiten.

Bei dem Verkehrsunfall hatten alle Beteiligten Glück im Unglück. Im Linienbus wurde eine 63-jährige Frau, die aus München stammt, von ihrem Sitz gegen die Rückenlehne des Vordersitzes geschleudert. Sie erlitt eine leichte Platzwunde an der Lippe. Die weiteren fünf Insassen sowie der 56-jährige Busfahrer der aus Fulda stammt, wurden nicht verletzt. Auch der 78-jährige Unfallverursacher, sowie der Fahrer des entgegenkommenden BMWs, ein 19-jähriger Mann aus Fulda, blieben ebenfalls unverletzt.

Zum Zeit der Unfallaufnahme kam es aufgrund des Feierabendverkehrs zu einem kurzzeitigen Verkehrsstau in alle Fahrtrichtungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auch in Fulda soll ein "Hessen-Büro" eingerichtet werden

Ankündigung der Landesregierung: Beschäftigte sollen heimatnah arbeiten können und nicht pendeln müssen   
Auch in Fulda soll ein "Hessen-Büro" eingerichtet werden

Riesenerfolg: Zehnjähriger aus Burghaun stürmt deutsche Youtube-Trends

Artur K. aus Burghaun hat einen Song im Rahmen des SMOG-Projektes "Von der Straße ins Studio" aufgenommen 
Riesenerfolg: Zehnjähriger aus Burghaun stürmt deutsche Youtube-Trends

Feuerabend bei Schmiedeglut war ein voller Erfolg

Der "Feuerabend" von "Schmiedeglut" war auch am vergangenen Samstag ein voller Erfolg.
Feuerabend bei Schmiedeglut war ein voller Erfolg

Termin steht fest: Hessentag vom 21. bis 30. Mai 2021 in Fulda   

Barockstadt will Gemeinschaftssinn zeigen und  sich als guter Gastgeber präsentieren
Termin steht fest: Hessentag vom 21. bis 30. Mai 2021 in Fulda   

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.