Drei Verletzte bei Unfall mit mehreren Beteiligten in Fulda

Polizei Fulda sucht Fahrer einer weißen Limousine, möglicherweise ein Audi

Fulda - Ein Unfall mit mehreren Fahrzeugen und drei Verletzten hat sich am Mittwochmorgen gegen 7.50 Uhr auf der Petersberger Straße in Fulda ereignet. Die Polizei fahndet in diesem Zusammenhang nach dem Fahrer einer weißen Limousine, möglicherweise ein Audi.

Ein 37jähriger Pkw-Fahrer aus Fulda befuhr die Petersberger Straße von der Dalbergstraße kommend in Richtung Heinrichstraße auf dem linken der beiden Fahrstreifen. Als eine neben ihm fahrende weiße Limousine einen Spurwechsel durchführen wollte, musste der 37-Jährige ausweichen, kam ins Schleudern, touchierte im Gegenverkehr einen Rollerfahrer und stieß anschließend gegen einen Betonpfeiler eines Hotels. Ein weiterer Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß gegen den liegengebliebenen Wagen des 37-Jährigen.

Bei dem Unfall wurden drei  Personen verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 16.200 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Gesucht wird, wie erwähnt, eine weiße Limousine, möglicherweise ein Audi. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeistation Fulda, Telefon 0661-105-2300/-2301.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Offensiver Polizeieinsatz mit starker Präsenz in Fulda

Rosenmontag in Fulda: Positive Bilanz der Bundespolizeiinspektion Kassel
Offensiver Polizeieinsatz mit starker Präsenz in Fulda

Polizeibilanz RoMo Fulda: 50.000 Besucher, ohne nennenswerte Zwischenfälle

Einige Platzverweise und eine Festnahme am Rande des Fuldaer Rosenmontagszuges
Polizeibilanz RoMo Fulda: 50.000 Besucher, ohne nennenswerte Zwischenfälle

Aktuell: Polizeiliche Maßnahmen im Landkreis Fulda nach Vorfall in Volkmarsen 

"Keine Anhaltspunkte für Gefährdung von Veranstaltungen in Osthessen"
Aktuell: Polizeiliche Maßnahmen im Landkreis Fulda nach Vorfall in Volkmarsen 

Rekord-RoMo: Tausende Narren trotzen in Fulda dem nasskalten Wetter 

Rosenmontagszug in Fulda mit 281 Zugeinheiten /  Schocknachrichten aus Volkmarsen
Rekord-RoMo: Tausende Narren trotzen in Fulda dem nasskalten Wetter 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.