Unfall in Petersberg: 9.000 Euro Schaden

Eine Leichtverletzte Person und ein Gesamtsachschaden in Höhe von 9000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Samstag in Petersberg.

Petersberg. Eine 36-jährige Frau aus Schlitz befuhr mit ihrem PKW, einem Opel Corsa, die Straße „Alte Ziegelei“ aus Fahrtrichtung Dipperzer Str. kommend in Fahrtrichtung Petersberger Str.

Im Kreuzungsbereich „Alte Ziegelei“ und der Straße „Landwehr“ übersah die 36-Jährige einen vorfahrtsberechtigten und von rechts kommenden PKW, Opel Adam. Es kam zum Zusammenprall beider Fahrzeuge.

Während die 36-jährige Unfallverursacherin unverletzt blieb, wurde die 26-jährige Fahrerin des Opel Adam leicht verletzt. Die 26-Jährige, die aus Petersberg stammt, klagte über Schmerzen im Rückenbereich.

Beide Fahrzeuge wurden durch den Zusammenprall so stark beschädigt, dass diese nicht mehr fahrbereit waren und jeweils von einem Abschleppdienst von der Unfallstelle geborgen werden mussten.

Rubriklistenbild: © Arno Bachert - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mit 95,6 Prozent: Markus Meysner erneut zum Landtagskandidat gewählt

Mit 95,6 Prozent: Markus Meysner erneut zum Landtagskandidat gewählt

Vollsperrung zwischen Theobaldshof und Andenhausen: Frau bei einem Unfall verletzt

Am heutigen Morgen ereignete sich Unfall zwischen Theobaldshof und Andenhausen. Die Strecke ist derzeit voll gesperrt.
Vollsperrung zwischen Theobaldshof und Andenhausen: Frau bei einem Unfall verletzt

Einbruchserie in Stadt und Kreis Fulda

Unbekannte drangen unter anderem in das Schulungszentrum der Feuerwehr Fulda ein
Einbruchserie in Stadt und Kreis Fulda

Verhandlungseröffnung wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung

Heute begann der Prozess gegen einen 38-Jährigen wegen Totschlags und gefährlicher Körperverletzung.
Verhandlungseröffnung wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.