Unfall in Wendershausen: Mann verursacht 10.000 Euro Sachschaden

Ein 87-jähriger Autofahrer verursacht einen Sachschaden von rund 10.000 Euro und verletzt sich leicht.

Wendershausen. Am Montag, 27. März, ereignete sich gegen 11.08 Uhr ein Verkehrsunfall mit einem 87-jährigen Pkw-Fahrer aus Tann.

Dieser fuhr von einer Seitenstraße kommend in Richtung Hauptstraße in Wendershausen. Hier wollte er nach links in Richtung Tann abbiegen.

Aus bisher unbekannten Gründen misslang der Abbiegevorgang und er fuhr zunächst in der Hauptstraße seitlich gegen einen in einer Bushaltestelle stehenden Linienbus. Anschließend fuhr er weiter über eine Verkehrsinsel, beschädigte hierbei zwei Verkehrszeichen. Danach fuhr er über die Gegenfahrbahn auf einen Gehweg in einen Jägerzaun und weiter gegen eine Bushaltestelle. Danach kam der Pkw endgültig zum Stehen.

Der Fahrer wurde leicht verletzt und nach medizinischer Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht.

Der Sachschaden beläuft sich auf circa 10.000 Euro.

Rubriklistenbild: © Arno Bachert - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kleines Dorf, ganz groß: Böckels macht den Anfang für neue Fulda aktuell-Serie
Fulda

Kleines Dorf, ganz groß: Böckels macht den Anfang für neue Fulda aktuell-Serie

Das Dorf Böckels in der Gemeinde Petersberg stellt sich in der Fulda aktuell-Serie „Kleines Dorf, ganz groß“ vor.
Kleines Dorf, ganz groß: Böckels macht den Anfang für neue Fulda aktuell-Serie
Demütigung der Eschede-Opfer am 18. Jahrestag
Fulda

Demütigung der Eschede-Opfer am 18. Jahrestag

„Deutsche Bahn feiert 25 Jahre ICE“: "Lebenslang Geschädigter" Udo Bauch schreibt offenen Brief an Bahnchef Grube.
Demütigung der Eschede-Opfer am 18. Jahrestag

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.