Unfall bei Sattelzugwechsel: Auflieger mit rund 9,5 Tonnen Natriumhydroxidlösung umgekippt

1 von 17
2 von 17
3 von 17
4 von 17
5 von 17
6 von 17
7 von 17
8 von 17

Heute kippte ein Auflieger mit rund 9,5 Tonnen Natriumhydroxidlösung in Tank auf dem Autobahnhof Fulda Nord um.

Fulda - Beim Wechsel des Sattelzugmaschine ist ein Auflieger mit rund 9,5 Tonnen Natriumhydroxid  im Tank umgekippt. Teile des Autobahnhofes Fulda Nord sind derzeit gesperrt, um die ätzende Flüssigkeit umzupumpen. Rund 15 Feuerwehrleute sichern den Bereich. Zurzeit ist besteht keine Lebensgefahr. Die Feuerwehr sei zur Absicherung gerufen worden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Himmelsgucker: Neuer Himmelsschauplatz in Nüsttal eröffnet

Vergangenen Freitag war es soweit: Rund 300 Besucher blickten in Hofaschenbach in den Sternenhimmel.
Himmelsgucker: Neuer Himmelsschauplatz in Nüsttal eröffnet

Zwei erlebnisreiche Tage mit Wanderung und Whisky Tasting

Ein erlebnisreiches Wochenende liegt hinter den Gewinnern von Fulda aktuell, die die Whisky Wanderungen in der Rhön und in Schlitz gewonnen haben.
Zwei erlebnisreiche Tage mit Wanderung und Whisky Tasting

Bildungsexperte: Gespräch mit Gunter Geiger vom „Bonifatiushaus“

Gunter Geiger, Direktor des Bonifatiushauses" besuchte Fulda aktuell-Redaktionsleiter Bertram Lenz.
Bildungsexperte: Gespräch mit Gunter Geiger vom „Bonifatiushaus“

Unbekannte beschädigen geparkte Autos in Burghaun und verletzten sich

Die Polizei sicherte Blutspuren an Fahrzeugen, die in Burghaun vergangene Nacht beschädigt wurden
Unbekannte beschädigen geparkte Autos in Burghaun und verletzten sich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.