Unfall auf dem Schulweg - siebenjähriger Junge angefahren

+

Ein Siebenjähriger ist heute Mittag am Aschenberg angefahren und leicht verletzt worden.

Fulda.Bei einem Verkehrsunfall heute Mittag gegen 12.50 Uhr am Aschenberg im Bereich der Wiener Straße/Höhe Fritzlarer Straße wurde ein siebenjähriger Schüler von einem Auto angefahren.

Der Junge wollte gemeinsam mit weiteren Schulkindern die Wiener Straße in Höhe der Fußgängerampel Fritzlarer Straße überqueren. Als die Ampel "Grün" für die Schüler zeigte, betraten sie die Fahrbahn.In diesem Moment näherte sich ein Auto auf der Wiener Straße, der diese bergab in Richtung Horas befuhr.

Der 72-jährige Fahrer dieses Mercedes übersah die für ihn Rotlicht zeigende Ampel und erfasste den Jungen, der zu Boden geschleudert wurde. Der Sturz wurde durch ihren Schulrucksack aber etwas abgefangen, wodurch er glücklicherweise nur leicht verletzt wurde.  Das Kind konnte mit ein paar Schürfwunden und einem leichten Schock vor Ort ihrer Mutter übergeben werden, nachdem sie von der Besatzung eines Rettungswagens untersucht worden war.

Bei dem Unfall wurden der Schulranzen und die Jacke des Jungens beschädigt, während am Auto kein Schaden erkennbar war.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mädchen wehrte sich mit Tritt: 14-Jährige in Fulda sexuell belästigt

Unbekannter Täter war im Bereich Domplatz mit Fahrrad unterwegs
Mädchen wehrte sich mit Tritt: 14-Jährige in Fulda sexuell belästigt

Einbruch bei der Feuerwehr in Angersbach: Schaden im fünfstelligen Euro-Bereich 

Unbekannte klauen unter anderem einen Rettungszylinder 
Einbruch bei der Feuerwehr in Angersbach: Schaden im fünfstelligen Euro-Bereich 

Ein neuer Sprinter für "Fuldaer Tafel"

Regionale Anerkennung für die "Fuldaer Tafel": Mercedes-Benz unterstützt das Projekt und übergibt ein neues Auto für eine flexible Beförderung von Lebensmittel an …
Ein neuer Sprinter für "Fuldaer Tafel"

Coronavirus in Deutschland: Klinikum Fulda ist vorbereitet

BARMER und DAK-Gesundheit bieten Beratungshotlines an die über das Virus informieren.
Coronavirus in Deutschland: Klinikum Fulda ist vorbereitet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.