Unfall bei Tann: 28-Jähriger kommt von Fahrbahn ab

Am heutigen Morgen kam es zu einem Unfall bei Tann. Ein 28-Jähriger kam von der Fahrbahn ab.

Tann - Am Mittwochmorgen gegen 6 Uhr befuhr ein 28-Jähriger aus dem Wartburgkreis mit seinem Renault die L1375 aus Tann kommend in Richtung Theobaldshof –Landesgrenze zu Thüringen.

In einer leichten Linkskurve kam dieser nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden VW POLO (Neuwagen – zwei Tage alt!). Beide Fahrzeuge wurden durch den Aufprall so beschädigt, dass die Fahrzeuginsassen nur unter Mithilfe der eingesetzten 25 FFW Leute aus dem Stadtgebiet Tann befreit werden konnten.

Die 53-jährige Polo-Fahrerin aus dem Wartburgkreis musste leicht verletzt ins Krankenhaus verbracht werden. Die L3175 war für die Bergung der Fahrzeuge und die Unfallaufnahme für eine Stunde voll gesperrt.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Windiger "Pelzhändler" ging der Polizei ins Netz

Um Schmuck und Wertsachen geprellt wurde eine Seniorin von einem angeblichen Pelzhändler. Diesen verhaftete die Polizei vor kurzem.
Windiger "Pelzhändler" ging der Polizei ins Netz

Fulda ist Gastgeber des 10. Hessischen Familientags

Es ist amtlich, Fulda wird der Gastgeber des 10. Hessischen Familientags. Am 14. September 2019 steigt die große Party.
Fulda ist Gastgeber des 10. Hessischen Familientags

Trotz Protesten: Die Trauerweide wurde gefällt - innen teilweise morsch

Die Trauerweide in Fulda ist gefällt. Demonstranten konnte die Fällung auch nicht mehr verhindern. Wie sich zeigte, war der Baum innen teilweise morsch.
Trotz Protesten: Die Trauerweide wurde gefällt - innen teilweise morsch

Keine Rettung für die Trauerweide: Morgen wird der Baum gefällt

Es wurde alles versucht, doch es gibt keine Rettung für die rund 110 Jahre alte Trauerweide in Fulda. Morgen wird der Baum gefällt.
Keine Rettung für die Trauerweide: Morgen wird der Baum gefällt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.