Unfall bei Tann: 28-Jähriger kommt von Fahrbahn ab

Am heutigen Morgen kam es zu einem Unfall bei Tann. Ein 28-Jähriger kam von der Fahrbahn ab.

Tann - Am Mittwochmorgen gegen 6 Uhr befuhr ein 28-Jähriger aus dem Wartburgkreis mit seinem Renault die L1375 aus Tann kommend in Richtung Theobaldshof –Landesgrenze zu Thüringen.

In einer leichten Linkskurve kam dieser nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden VW POLO (Neuwagen – zwei Tage alt!). Beide Fahrzeuge wurden durch den Aufprall so beschädigt, dass die Fahrzeuginsassen nur unter Mithilfe der eingesetzten 25 FFW Leute aus dem Stadtgebiet Tann befreit werden konnten.

Die 53-jährige Polo-Fahrerin aus dem Wartburgkreis musste leicht verletzt ins Krankenhaus verbracht werden. Die L3175 war für die Bergung der Fahrzeuge und die Unfallaufnahme für eine Stunde voll gesperrt.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hilders: Pkw macht sich selbständig - 50.000 Euro Schaden

In der Heidelsteinstraße in Hilders hat sich ein geparkter VW-Bus selbständig gemacht. Er rollte die Straße hinunter und richtete hohen Sachschaden an.
Hilders: Pkw macht sich selbständig - 50.000 Euro Schaden

Lebensperspektive für Geflüchtete im Landkreis Fulda

Erfolgreicher Abschluss des Verbundprojektes "Wohnen-Lernen-Arbeiten"
Lebensperspektive für Geflüchtete im Landkreis Fulda

Dreiste Diebe wollen in Fulda zweimal einen kompletten Sattelauflieger stehlen

Tatorte waren das Industriegebiet Fulda-West und der Autohafen Esso-Nord
Dreiste Diebe wollen in Fulda zweimal einen kompletten Sattelauflieger stehlen

Faustschlag ins Gesicht: Streit am Fuldaer Peterstor

Polizei Fulda fahndet nach etwa 25 Jahre alten Mann mit kurzen blonden Haaren
Faustschlag ins Gesicht: Streit am Fuldaer Peterstor

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.